Ab Mai 2012 hat Gotha(Thüringen) ein anderes Schloss

Ein Blick in das neue/alte Haupttreppenhaus des Schloss Friedenstein

Gut, ich gebe zu, dass unser „Schloss Friedenstein“ noch an der gleichen Stelle steht und das „Anderssein“ sich auf seine immer stärker werdende Attraktivität bezieht. Einerseits werden im Rahmen rasanter Umbauten (zum „Barocken Universum“) viele gelagerte Kunstschätze erst einmal gesichtet und archivarisch erfasst und schon heute zu neuen Ausstellungen zusammengestellt.

Eine brandaktuelle Ausstellung ist:
Märchenhaftes Gothaer Schloss Friedenstein (13.05.-28.10.2012)

Doch meine ich etwas ganz Anderes!
Bislang war es Menschen mit Behinderung wie Rollstuhlfahrern schier unmöglich, alle Etagen des Schlosses zu sehen und die dortigen Kunstschätze zu bewundern sowie ihr Wissen darüber zu bereichern.

Nun ist mit einem eingebauten Fahrstuhl weitestgehend Barrierefreiheit geschaffen. So ein Fahrstuhl ist ja ebenso für Gehbehinderte oder durch Treppensteigen geschaffte Mitmenschen ein Segen. Dass dabei gleich Toiletten mit gebaut wurden, erhöht den Service.
Während der Fahrstuhl schon eine tolle Errungenschaft ist, stellt das „nebenbei“ renovierte Treppenhaus eine kulturwichtige Leistung dar, die allerdings nur diejenigen richtig einschätzen und würdigen können, die mit dem Flair von Schlössern vertraut sind.

Ab Mai 2012 geht man somit nicht mehr durch die „Hintertür“ zu den Kunstschätzen sondern den geschichtlichen Haupteingang nebst Treppenhaus (oder eben Fahrstuhl).

Vielleicht besteht da Interesse, meinen Beitrag dazu anzuschauen:
Sensation auf Schloss Friedenstein: Fahrstuhl eingeweiht

Bleiben oder werden Sie gesund sowie neugierig auf „mein Gotha“!

Autor:

Uwe Zerbst (Gotha/Thüringen) aus Sprockhövel-Haßlinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.