In der "Deutschen Flotte" werden gute alte Musikzeiten lebendig
"Headless" ist wieder da

In der Veener "Deutschen Flotte" geht es am Samstag, 27. April, zur Sache. Dann spielen die Bands "Headless" und "LazLo" zum etwas anderen Tanz in den Mai auf.
  • In der Veener "Deutschen Flotte" geht es am Samstag, 27. April, zur Sache. Dann spielen die Bands "Headless" und "LazLo" zum etwas anderen Tanz in den Mai auf.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Xanten

Am Samstag, 27. April, ab 20 Uhr ist es soweit. Fast 41 Jahre nach der ersten Band am Unteren Niederrhein, die "Headless" hieß, tritt an diesem Tag in Alpen-Veen, in der Deutschen Flotte wieder eine Band mit diesem Namen auf.

Veen. Aus der Originalformation sind noch zwei Musiker dabei. Michael van de Locht (Gitarre, Gesang) und Heinz "Janek" Janssen (Bass, Gesang). Die Drums spielt der Sohn des Bassisten, Henning Janssen, fuer den 2016 verstorbenen Peter Sanders.
Während die allererste Besetzung 1978 eine Viererformation war, fanden sich diese drei Musiker, van de Locht, Janssen und Sanders, 1981 zu einem Rocktrio zusammen. Es war die Zeit der Rockpalastnächte und damals auftretende Bands wie "ZZ-Top" oder "The Police" beeinflussten die Band stilistisch.

Viele Auftritte

Irgendjemand betitelte Headless damals als ZZ-Top vom Niederrhein, worauf sie noch heute stolz sind.
Obwohl damals keine Profis, hatte die Band doch zahlreiche Auftritte, auch im Ausland. Die durchgespielten Nächte, die vielen Kneipengigs, die Nachtfahrten, das Schleppen von Anlagen und Instrumenten und die unzähligen Erlebnisse rund ums Musikmachen klingen bis heute in der Musik der Band mit.
"Wenn die alten Gitarren reden könnten, wäre es schon spannend. Aber für den, der zuhört, können sie es vielleicht sogar", meint Sänger Michael van de Locht.
Drummer Henning Janssen, in den Anfangszeiten der Band gerade mal drei Jahre alt, hat oft Vater und die anderen vom Bühnenrand aus beobachtet. Er wuchs mit der Musik auf. Später, als er älter war, und nach Peters vorübergehendem Ausstieg aus der Gruppe, kaufte er dessen altes Rogers Schlagzeug. Das hat er heute noch und es wird am 27. April wohl zum Einsatz kommen. Das Drummen hat er sich, nach eigenen Worten, von Peter Sanders abgeschaut. Auch die alte Gibson Semiakustik-Gitarre von Michael wird bei dem Auftritt wieder ihren Dienst verrichten. Ebenso wie Janeks alte Fenderbässe.

Treue Fans

Die Musiker freuen sich riesig auf den Tag und besonders darauf, einige altgediente Headless-Fans im Publikum wieder zu treffen. Unterstützt wird die Truppe bei einigen Stücken durch Cornel Zachau, der das rhythmische Fundament mit seiner Gitarre verstärken wird.

Auch LazLo spielt

 An diesem Abend spielen zwei Bands. Die zweite Band, die auch den Abend beschließen wird, ist LazLo.
Henning und Michael spielen dort ebenfalls mit, zusammen mit Chris Kueppers am Bass, Gesang und an der Gitarre, sowie Tim Kolter an Tenorsaxofon, Posaune und Hammondorgel.
Das Quartett bietet eine andere Musik mit sehr eigenen Interpretationen der ausgewählten Musiktitel. Mehr wird noch nicht verraten. Für den guten Sound wird die Technik von Rogschmusic sorgen.
Das Konzert beginnt um ca. 20 Uhr, der Eintritt ist frei.

Autor:

Lokalkompass Xanten aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.