Elferrat de Veenze Krähe besuchte Teilnehmer des 45. Rosenmontagszuges

Traditionell machte sich der Elferrat de Veenze Krähe am letzten Wochenende auf, um allen Teilnehmern des 45. Rosenmontagzuges einen Besuch abzustatten. Diese mit ihren Wagennummern zu versorgen und sich von einer den Regeln entsprechenden Konstruktion zu überzeugen.
Ein straffes Programm musste also von den Herren um ihren neuen Elferratspräsidenten Mike Gesthuysen ab dem frühen Freitagnachmittag bis zum Samstagabend absolviert werden. Getreu dem diesjährigen Karnevalsmotto „Zurück in die Zukunft“ schlüpften die 11 Elferrätler und ihr Zeremonienmeister in die Rolle des verrückten Professors Dr. Emmett L. „Doc“ Brown aus den gleichnamigen Kinofilmen. Auch das Gefährt, mit dem man sich auf den Weg machte, wurde nach dem „DeLorean“ dem Vorbild aus den Kinofilmen dementsprechend gestaltet, ein besonderer Dank gilt hier dem Fahrer Willi Brückels.
Bevor man bei den ersten Wagengruppen zu Gast war, wurde noch ein Spezial Besuch abgehalten, man besuchte den diesjährigen Prinz der befreundeten Rhinbergse Jongens Rene der I. , ums sich dort nochmal für die langjährige Arbeit Freundschaft und das tolle Miteinander zu bedanken.
Danach ging es dann weiter zu den einzelnen Wagenbaugruppen, woraus eine Tour durch Veen und Umgebung wurde, über Veen, Wardt, Rheinberg und Bönninghardt, landete man dann mit seiner Zeitmaschine in Birten bei der Gruppe TDL, die in diesem Jahr zum ersten Mal am Veener Rosenmontagszug teilnehmen. TDL steht für Tour der Leiden eine Radsportgruppe mit 11 Männern aus Xanten, Veen und Umgebung. Die Gruppe um Jörg Zigowski hat ein riesiges Schiff gebaut und wird dieses mit insgesamt 32 Personen durch die Veener Straßen segeln.
Die Gruppe TDL hatte es sich nicht nehmen lassen die ganze Elferratscrew zum gemeinsamen Grillen am späten Freitagabend einzuladen. Und so endete der Freitag für die Zeitreisenden des Elferrats mit vollen Bäuchen aber auch vielen Impressionen von eindrucksvoll gestalteten Karnevalswagen.
Am Samstagmorgen hieß es dann früh aufstehen, denn direkt nach einem gemeinsamen Frühstück, einen schönen Dank hierfür an Ramona und Peter Terlinden, ging es schon wieder durch Veen und Umgebung, schließlich mussten noch 25 Wagenbaugruppen besucht werden. Für alle Mühen und Strapazen wurde man allerdings jedes mal wieder entschädigt, wenn man sah wie viel Arbeit und Einsatz die Aktiven in die prächtig gestalteten Wagen gesteckt hatten. Und wenn man dachte besser und schöner geht es nun wirklich nicht mehr, so belehrte einen die nächste Station immer wieder eines Besseren.
Gegen Nachmittag erreichte man auch den Kegelclub die Spätzünder, die seit über 20 Jahren mit einem Wagen am Veener Rosenmontagszug teilnehmen. Auf diesem werden dann die gesamten Familien der Spätzünder durch Veen fliegen, denn sie haben einen großen Fliegenpilz gebaut. Insbesondere Jüppi Heien ein Mitglied der Spätzünder hat sich hier mit vielen vielen Stunden Arbeit hervorgetan. Auch wenn er sich nicht gerne hervorhebt, so spenden seine Kegelbrüder ihm hierfür tausend Dank.
Nachdem alle Teilnehmer besucht waren, wurde der Elferrat dann am Samstagabend von vielen Wagenbauern in der Gaststätte zur Deutschen Flotte in Empfang genommen. Dort wurde bei karnevalistischer Musik und kühlen Getränken noch bis in die Morgenstunden gelacht, geschunkelt und gefeiert.
Nach den gesammelten Impressionen freut sich der Elferrat de Veenze Krähe umso mehr auf die bevorstehenden Karnevalstage und wünscht allen Teilnehmern vielen Vergnügen auf allen Veranstaltungen. Besonders natürlich am 45. Veener Rosenmontagszug, der pünktlich am Montag, den 3.3.2014 um 11.11 Uhr an der Dorfstraße in Veen startet. Natürlich wollen wir noch nicht verraten, was die einzelnen Gruppen gebaut haben, aber so viel sei verraten der 45. Rosenmontagszug wird sich mit 43 Einheiten bei hoffentlich schönem Wetter durch die Veener Straßen schlängeln. Weitere Informationen und interessante Fakten gibt es unter www.karneval-veen.de

Autor:

Peter Schweden aus Alpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen