Närrisches Alpen: Der Zug kommt!

Im letzten Jahr waren die Schlümpfe los. Ob sie auch diesmal wieder im Zug zu finden sind?
2Bilder
  • Im letzten Jahr waren die Schlümpfe los. Ob sie auch diesmal wieder im Zug zu finden sind?
  • hochgeladen von Christoph Pries

Alpen. Das Motto des Kinderkarnevalszuges lautet "Karneval vom Feinsten, gemacht für unsere Kleinsten" und stammt aus der Feder vom Ehrengeschäftführer des AKK Alpen, Werner Kuhnen.
Zum Zug haben sich knapp über 500 Teilnehmer angemeldet die sich auf acht Mottowagen und zehn Fußgruppen aufteilen werden.
Der AKK stellt allen Teilnehmern kostenloses Wurfmaterial zur Verfügung. Das Wurfmaterial finanziert sich komplett aus Spenden und dem Losverkauf. Zu gewinnen gibt es über 80 Preise. Im Zug werden Losverkäufer des AKKs unterwegs sein und freuen sich über jeden, der den Alpener Kinderkarneval mit dem Kauf von Losen unterstützt.
Zudem wird es vor dem Rathaus wieder einen Getränke und Imbiss-Stand des AKKs geben, an dem alkoholfreie Kaltgetränke, Kaffee und warmer Kakao sowie Bratwürstchen, Donuts und Laugenbrezeln verkaufen werden. Auch hier geht der komplette Erlös in die Finanzierung des nächsten Zuges.
Zugbeginn ist in diesem Jahr wieder am Karnevalssonntag, 26. Februar, um 14.11 Uhr auf der von-Dornick-Straße. Von dort zieht der Zug auf die Rathausstraße in Richtung Ortskern, am Rathaus vorbei (ca. 15 Uhr). An der Ampelkreuzung biegt der Zug dann rechts in die Burgstraße (dieses Jahr erstmalig nach Fertigstellung der Amaliengalerie möglich) und findet sein Ende dann schließlich auf Höhe des Netto-Supermarktes.
Auch in diesem Jahr gibt es für die Zeit des Zuges wieder ein Alkohol- und Glasverbot. Hierzu werden wieder Kontrollpunkte an den Ortszugängen aufgestellt. Zudem werden mobile Kontrollgruppen im Ort unterwegs sein.

Im letzten Jahr waren die Schlümpfe los. Ob sie auch diesmal wieder im Zug zu finden sind?
Das Alpener Kinderprinzenpaar Chiara Akyar und Nils Vogt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen