Es ist äußerst befreiend,seinen Fernseher aus dem Fenster zu werfen

Zunächst vorab für Nachahmer: Erst unten alles gut absichern,dann aber mit Schwung!
Meine Entscheidung,mich von meinem Fernseher zu trennen,fiel 2002.
Zuvor hatte ich mir ein Jahr lang die Berichterstattungen diverser Sender zu den " Anschlägen" des 11.September 2001 angesehen.
Den Anschlägen,in dem böse Araber mit Teppichmessern die gesamte amerikanische Luftabwehr ausgetrickst haben.
Der 11.September, ich weiß noch,wie geschockt wir alle vor dem Fernseher saßen und wieder und wieder die Bilder der einstürzenden Türme sahen.
Ein Freund von mir,Bauingenieur und Statiker sagte: Das sieht für mich wie eine kontrollierte Sprengung aus.
Da sind dann alle über ihn hergefallen, wie kommst du dazu,so etwas zu sagen,das kann doch nicht sein, die Flugzeuge sind doch in die Türme gekracht.

Einige Tage später tauchten dann bereits in einigen Zeitungen im Ausland in der Tat Zweifel am Hergang des Geschehens auf.
Zu dieser Zeit hatte ich noch keinen Internetanschluss, aber in Diskussionen mit Freunden und aus diesen Zeitungen kamen mir nach und nach auch Bedenken,ob die Berichterstattung wahr sein könnte.

Heute weiß man,das diese Anschläge einer der größten Betrügereien und auch Verbrechen der Menschheit waren, ein "Inside Job" der amerikanischen Regierung Bush,um einen Anlass zu haben,den Irak Krieg zu beginnen.

Als ich dann einen Internetanschluss hatte,habe ich wie ein Schwamm die Informationen daraus in mich aufgesogen,habe mich auf diversen Webseiten informiert und war nur noch geschockt, wie die Fernsehsender selbst nach einem Jahr immer noch die gleichen und immer gleichen Bilder und Kommentare brachten.

Das war der Anlass und ich habe es bis heute nicht bereut.

Was erhalten Sie für Ihre GEZ-Gebühren?
Ja, schöne Unterhaltungssendungen und auch Dokumentationen bei den öffentlich rechtlichen Sendern, jedes Jahr zu Ostern Ben Hur und zu Sylvester Dinner for one, dann den ganzen Müll der privaten Sender,(Würg)
Sport bis zum Abwinken, aber bekommen Sie auch gut recherchierte Berichte und Nachrichten diese auch aus mehreren verlässlichen Quellen?

Das gibt es nur im Internet, die Frage ist natürlich,ob Interesse besteht.

Ich sage noch einmal, es befreit ungemein, sich von diesem manipulativen Medium zu trennen.

Zu diesem Thema gibt es einen wunderbaren Film " Free Rainer" mit Moritz Bleibtreu, der selbstverständlich noch nie im Frensehen zu sehen war,aber es gibt ihn als DVD oder Blue Ray.

Zitat eines der Protagonisten: "Mit dem Fernsehen haben wir das Medium erschaffen,die breite Masse stillzuhalten und zu beschäftigen. Die Leute gehen zur Arbeit und der Rest spielt sich in diesem Kasten hier ab und sie nehmen es an und denken auch noch,das ist die Realität."

Gut,das kann man natürlich auch vom PC sagen,der Kasten der Neuzeit,aber die Qualität der Informationen und Berichte ist ein gewaltiger,wirklich positiver Unterschied.

Versuchen Sie einmal eine Woche lang,die Glotze ausgeschaltet zu lassen und stattdessen informieren Sie sich im Netz.
Wenn Sie danach die Tagesschau sehen,werden Sie sich nur noch fragen: Was ist das für eine oberflächliche, schlecht aufbereitete Show?

Sollten Sie allerdings nur an der Bundesliga und an Britt am Mittag oder Barabara Saaaaalesh interessiert sein, dann bitte diesen Artikel im Gehirn schnell löschen - Reset!!!!

Autor:

Katja Pütz aus Alpen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen