Rund um das Rathaus
Gemeinde Alpen veranstaltet erstmalig einen Tag der Gesundheit

Auf dem Bild (v.l.): Norbert Pötters (DRK), Horst-Jürgen Loth (Seniorenberater Gemeinde Alpen), Kirsten Kloas (Pflegeberatung Gemeinde Alpen), Thomas Kretzer (Adler-Apotheke Alpen) und Beatrix Kluck (ebenfalls Pflegeberatung)
  • Auf dem Bild (v.l.): Norbert Pötters (DRK), Horst-Jürgen Loth (Seniorenberater Gemeinde Alpen), Kirsten Kloas (Pflegeberatung Gemeinde Alpen), Thomas Kretzer (Adler-Apotheke Alpen) und Beatrix Kluck (ebenfalls Pflegeberatung)
  • Foto: Rtz
  • hochgeladen von Simon Rüttermann

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr rund um das Alpener Rathaus ein Tag der Gesundheit statt. In Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz will man am Freitag, 24. Mai, auf viele Gesundheits-Themen aufmerksam machen.

Ab 14 Uhr können sich Bürgerinnen und Bürger an diversen Ständen verschiedener Einrichtungen über alles Wichtige rund um Pflege, Gesundheit und Co. informieren. Neben dem Deutschen Roten Kreuz, welches beispielsweise einen Rettungswagen zur Ansicht aufstellt, sind Einrichtungen wie die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) oder die Wohnberatung der Caritas vor Ort. Hier gibt es Informationen zu Themen wie barrierefreiem Wohnungsumbau oder Beratung für Menschen mit Behinderung oder solche, die davon betroffen sind. 

Ein Event für Jung und Alt

Auch viele Alpener Einrichtungen und Beratungsangebote werden vor Ort zu finden sein. So zum Beispiel die Seniorenberatung der Gemeine Alpen sowie die Adler-Apotheke und das Sanitätshaus Bergmann. Überall können sich die Besucher an diesem Tag kostenlos und unverbindlich beraten lassen. Neben dem bereits angesprochenen Rettungswagen, können - gerade die jüngeren - Besucher in einigen "Einschränkungs-Simulatoren" Situationen wie eine halbseitige Lähmung am eigenen Leib erfahren. "Insbesondere diese Angebote sollen die Menschen für Thematiken wie Alter oder Behinderung sensibilisieren.", so Beatrix Kluck von der Pflegeberatung der Gemeinde Alpen. Ebenfalls können beispielsweise ältere Besucher am Stand des DRK Dinge wie den Hausnotruf testen und sich über diesen informieren. Norbert Pötters vom DRK meint hierzu: "Wir wollen den Menschen dadurch die Angst vor solchen Dingen nehmen. Gleichzeitig kann man darauf aufmerksam machen wie gut und sinnvoll so etwas ist".

Bis 18 Uhr soll das Event zum Thema Krankheitsprävention, Pflege und Co. gehen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung übrigens im Sitzungssaal des Rathauses statt. Unabhängig vom Wetter können sich Alpener und sonstige Besucher also auf einen tollen Tag der Gesundheit freuen.

Autor:

Simon Rüttermann aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen