Eine tolle Jubiläumsfeier: Die LG Alpen feiert ihr 35-jähriges Bestehen

21Bilder

Viele Monaten lang hatte sich ein kleiner in der Laufszene recht unbekannter Trupp sportlicher Männer Anfang der neunziger Jahre regelmäßig zum Laufen in einem kleinen Waldgebiet in der Nähe der Gemeinde Alpen getroffen. Einer der Läufer hatte allerdings schon lange von sich reden gemacht: Es war Hermann Josef Thelen, dessen überaus große Ambitionen schnell unterwegs zu sein, seit geraumer Zeit in aller Munde waren.

Am 14. Oktober 1982 war es dann soweit: Hermann Josef Thelen, Dieter und Jürgen Buhl, Heinrich van Nahmen, Herbert Oymann, Udo Zemke und Michael Ziwes gründeten die Laufgemeinschaft (LG) Alpen, der Fußball-Obmann des ortsansässigen BSV-Clubs Ulrich van den Bruck kam als achter Mann dazu. Wilhelm und Helmut Schmitz sowie Norbert Stammen schlossen sich dem Verein schon kurz nach dessen Gründung an, und es  dauerte nicht lange, bis Thelen  als 1. Vorsitzende des Vereins in seinem Amt bestätigt wurde.

Aufgrund guter Vereinsarbeit etablierte der Verein sich schnell unter den bereits bestehenden Laufgemeinschaften, und ständig kamen Jungen und Mädchen, Frauen und Männer dazu.

Zurzeit hat die LG Alpen, die seit dem Schulterschluss mit dem FC Viktoria Alpen Leichtathletikabteilung den Namen Leichtathletikgemeinschaft trägt, rund 240 Mitglieder.  

Die meisten von ihnen kamen am vergangenen Freitag in die Gaststätte Thiesen in Bönninghardt, wo sie das 35-jährige Vereinsjubiläum mit vielen Gästen von nah und fern gebührend feierten. Die Band Sackers & Co empfing die Gäste mit dezent gespielter Musik - Titel wie "Ich kenne nichts" von Xavier Naidoo und "Weil ich dich liebe" von Marius Müller-Westernhagen gehörten wie "Back for Good" von Take That auf ihre Playlist -, die Vorstandsmitglieder Oymann und Schmitz nahmen die Gäste mit freundlichen Worten in Empfang.

Nach einer kurzen Eröffnungsrede, während derer der Vorstandsvorsitzende Herbert Oymann sowohl auf die Anfänge, als auch in die Zukunft des Vereins geblickt hatte,  
nahm er auch die Ehrung der vielen Jubilare vor. Die anwesenden Gründungsmitglieder wurden auf die Bühne gebeten, wo Oymann zu jedem ein nettes Anekdötchen zu erzählen wusste. Ebenfalls auf die Bühne kommen durften Birgitt Drosdek und Werner Ravens, und das wegen ihrer 25-jährigen Mitgliedschaft. Die besonderen Leistungsträger des Vereins, Sylvia Wöscher und Sascha Hubbert, wurden ebenfalls geehrt, Sylvia als Deutsche Meisterin W55 und Europameisterin Duathlon W55, Sascha als Europameister im Triathlon Ironman in der Altersklasse M 25. Nicht unerwähnt blieb Jörn Hansen, der in diesem Jahr krankheitsbedingt leider pausieren musste, dem Verein aber als guter Läufer erhalten bleibt.

Natürlich kam Bürgermeister Thomas Ahls als erster Gratulant auf die Bühne.  Er hielt nicht nur nette Dankesworte, sondern auch einen Briefumschlag bereit und übermittelte mit Freude die Glückwünsche der im Alpener Rat vertretenen Fraktionen, sprich CDU, SPD, FDP und Grüne. Vor Ort erschienen waren, das natürlich zur Freude aller Vereinsmitglieder, Dr. Armin Lövenig von der SPD, Günther Helbig von der CDU, Peter Nienhaus von den Grünen und Thomas Hommen von der FDP. Für den Kreissportbund beglückwünschte dessen Vorsitzender Heinrich Gundlach die LG Alpen, Jürgen Sura übernahm diese freudvolle Aufgabe für den Gemeindesportbund.

Auch den "nullenden" Geburtstagskindern - es gab einen 80. und einen 60. Geburtstag zu feiern - wurde herzlich beglückwünscht. Auch der Lokalkompass beglückwünscht euch sehr herzlich, lieber Hermann Josef und lieber Günther!!!

Nach dem offiziellen Teil luden ein köstliches warmes Buffet zum Essen und die Gruppe "Die Volleys" zum Tanzen ein.

Unter den vielen Gästen, die den Abend sichtlich genossen, waren -zig Sportler aus den Vereinen in der näheren Umgebung gekommen, Karsten Kruck und Muharrem Yilmaz vertraten ihre in Duisburg und Essen beheimateten Vereine in Begleitung ihrer Lauffreundinnen Ümran Demir und Maria Ninck.

Dem Motto des Vereins "Sport und Spaß im Verein, das muss die LG Alpen sein" folgend, feierten die meisten der Gäste bis in die frühen Morgenstunden hinein, wobei Trainingseinheiten, Wettkämpfe und Bestzeiten immer wieder sehr beliebte  Gesprächsthemen boten.

  

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen