Singen auf Abstand – und doch gemeinsam!
Heiligabend – ein Lied überwindet Distanzen und verbindet Alpen mit dem Rest der Welt

In den Gottesdiensten darf an den Weihnachtstagen nicht gesungen werden – aus gutem Grund! Aber Weihnachten ohne „Stille Nacht“? Das ist für Bürgermeister Thomas Ahls, Pfarrerin Heike Becks, Pfarrerin Susanne Kock, Pfarrer Dr. Hartmut Becks und Pfarrer Dietmar Heshe unvorstellbar.

An vielen Orten und in vielen Gemeinden gibt es die Aktion des gemeinsamen Singens an Heiligabend. Um Punkt 21 Uhr werden die Kirchenglocken der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in den Ortsteilen Alpen, Bönninghardt, Büderich, Ginderich, Menzelen und Veen läuten und dazu einladen, von zu Hause aus – vor der Haustür, auf dem Balkon, im Garten oder irgendwo anders, das Lied „Stille Nacht“ zu singen oder vielleicht sogar auf einem Instrument zu spielen und so einen gemeinsamen übergreifenden Chor mit Orchester entstehen zu lassen.

In der Ankündigung formulieren die Initiatoren: Jede und jeder kann mitmachen und von zuhause aus mitsingen oder instrumental musizieren.  Ein Flyer auf der Homepage der Kirchengemeinde St. Ulrich gibt alle Informationen und liefert auch gleich die Noten und den Text. Machen Sie mit! Singen Sie mit: Am Heiligabend um 21 Uhr, egal wo! Am besten machen Sie vorher noch Werbung in der Nachbarschaft oder im Freundeskreis!“

Die Aktion ist so einfach, da kann jeder mitmachen! So kann vielen Menschen Hoffnung und das Gefühl von Weihnachten geschenkt werden, wenn sie sich an Heiligabend nicht allein, sondern als Teil eines großen Chores fühlen!

Vielleicht wird der Niederrhein ja zum „Hot-Spot“ einer internationalen, musikalischen Aktion. Die Gemeinde Alpen, die katholische Kirchengemeinde St. Ulrich und die evangelischen Kirchengemeinden in Alpen, Bönninghardt und Büderich sind auf jeden Fall dabei.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen