Musiker drückten die Schulbank

Musikernachwuchs in der Schule

Menzelen. Die D-Lehrgänge sind ein Fortbildungsangebot des Volksmusikerbundes NRW, das allen Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit bietet, sich über die musikalischen Grundkenntnisse und das Beherrschen des Instrumentes in Theorie und Praxis zu informieren. Die D-Prüfungen bestehen aus einem theoretischen und praktischen Teil, und schließen mit einer Auszeichnung in Form einer Ehrennadel sowie einer Urkunde ab. Die Musikerin bzw. der Musiker kann damit nachweisen, dass er über fundierte musikalische Grundkenntnisse verfügt.

Leistungslehrgänge des Volksmusikerbundes erfolgreich besucht 

An dieser Qualifizierungsmaßnahme haben jetzt auch die Nachwuchsmusiker des Musikvereins Menzelen 1959 e.V teilgenommen. An vier Wochenenden folgten sie den theoretischen Ausführungen der Dozenten und erarbeiteten parallel mit ihren Instrumentallehrern die geforderten Vortragstücke. Das Leistungsabzeichen D2 haben Marie van Bonn an der Querflöte und Jessica Weber an der Trompete erfolgreich absolviert. Im Bereich des Einstiegslehrgangs D1 konnte Nils Bangert am Schlagzeug, Lennart Döring am Saxophon, Stefanie Moldenhauer am Saxophon, Dennis Rieger am Flügelhorn, Amelie Hommen am Saxophon, Marius Moldenhauer am Tenorhorn, Anastasia Reger an der Tuba, Julia Rüttiger am Saxophon, Markus Schicker am Schlagzeug, Emilie Tast an der Trompete, Kyra Lemmer an der Klarinette und als Jahrgangsbeste Julia Kolodzy am Saxophon erfolgreich die Prüfungen ablegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen