Glosse: Babypopo im Gesicht

Wer mich kennt, weiß: Ich habe selten Lust mich zu rasieren und laufe lieber mit einem Drei- bis Zehntagebart herum. Wer mich nicht kennt, weiß es jetzt auch. Am Montag wurde es aber mal wieder Zeit für eine Nassrasur. Seitdem fühle ich mich allerdings irgendwie nackt.

Dieses Gefühl des Gesichts, das so glatt wie ein Babypopo ist, finde ich einfach schrecklich. Außerdem sehe ich aus, wie ein Milchbubi. Früher, als ich noch jung war, war das genau andersherum. Damals fand ich unrasiert sein fürchterlich. Wie sich die Zeiten ändern...

Inzwischen bin ich der Meinung, dass mir ein Dreitagebart viel besser steht und mich zudem erwachsener wirken lässt. Aber dabei gehen die Meinungen ja auch gerne auseinander. Wichtig ist aber, dass es mir gefällt...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen