Saftmobil hält beim Hüstener Herbst

Die mobile Mosterei in Hüsten bietet Interessenten am Herbstsonntag Termine zwischen 9.30 und 16.45 Uhr an. Foto: Archiv
  • Die mobile Mosterei in Hüsten bietet Interessenten am Herbstsonntag Termine zwischen 9.30 und 16.45 Uhr an. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Diana Ranke

Äpfel gibt es in diesem Jahr in Hülle und Fülle, die Bäume in den Gärten und auf den Wiesen hängen voll. Doch wohin mit dem ganzen Obst, solange es noch frisch und saftig ist? Wer keine größeren Mengen verarbeiten mag, kann sich des Saftmobils bedienen, das zum Hüstener Herbstsonntag am 14. Oktober Station in Hüsten macht. Hier werden die Äpfel zu leckerem Saft verarbeitet.

Unter dem Motto „Deine Äpfel – Dein Saft“ bietet das Saftmobil am Sonntag, 14. Oktober, auf dem Hüstener Marktplatz an der St. Petri Kirche einen besonderen Service: Wer seine Äpfel zur Saftpresse bringt, soll hinterher auch den eigenen Saft davon mit nach Hause nehmen können. Das Team vom Saftmobil stellt aus den gelieferten Äpfeln gefilterten und pasteurisierten Apfelsaft her. Der Saft ist zu 100 Prozent natürlich und zu 100 Prozent ohne weitere Zusatzstoffe. Je nach Wunsch und Geschmack, können dem eigenen Saft auch Quitten oder Birnen anteilig zugemischt werden. Über das Mischverfahren bekommt der Apfelsaft eine ganz eigene Geschmacksnote.

Von 9.30 bis 16.45 Uhr

Der Apfelsaft aus den eigenen Äpfeln wird im Anschluss an das Pressen in Fünf- oder Zehn-Liter-Kanistern abgefüllt und wieder an die Obst-Lieferanten ausgegeben. Die mobile Mosterei in Hüsten bietet Interessenten am Herbstsonntag Termine zwischen 9.30 und 16.45 Uhr an. Die Terminvergabe wird individuell abgestimmt, damit auch sicher die eigenen Äpfel zu dem leckeren Apfelsaft verarbeitet werden können. Am Saftmobil werden die Äpfel entsprechend zur Weiterverarbeitung vorbereitet. Mindestmenge zur sinnvollen Verarbeitung von Äpfeln sind 50 Kilogramm Äpfel. Je zehn Kilogramm Äpfel lassen sich mit dem Saftmobil je nach Sorte rund fünf Liter Apfelsaft herstellen. Die Verarbeitung der eigenen Äpfel am Saftmobil dauert rund 15 bis 20 Minuten, bei Mengen über 50 Kilogramm sollte mehr Zeit eingeplant werden.

Ungeöffnet mindestens ein Jahr haltbar

Wer keine eigenen Äpfel mitbringen kann, hat vor Ort auch die Gelegenheit, frisch gepressten und naturtrüben Apfelsaft zu erwerben. Der Apfelsaft in den 5- oder 10-Liter-Gebinden ist ungeöffnet übrigens mindestens ein Jahr haltbar. Nach Anbruch sollte er innerhalb von sechs Wochen aufgebraucht werden.
Termine zur Teilnahme an der Aktion in Hüsten können per Telefon unter 02921/ 51323 oder hier vereinbart werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen