Aikido und Iaido in Arnsberg

5Bilder
Wo: Rumbecker Holz 34, Rumbecker Holz 34, 59759 Arnsberg auf Karte anzeigen

Es wird nass, kalt und dunkel warum dann nicht mal in der Halle trainieren!
Aikido und Iaido beim TuS 1884 Hüsten e.V. für Jugendliche und Erwachsene Anfänger und Fortgeschrittene.
Trainingszeiten Iaido: Dienstags und Donnerstags 18:30 – 20:00 Uhr
Aikido: Dienstags und Donnerstags 20:00 – 21:30 Uhr
Sporthalle Franz-Stock-Gymnasium (ehemals Graf-Gottfried-Gymnasium)
Rumbeckerholz 34, 59759 Arnsberg/Hüsten ( Anfahrt )
Trainer Manfred Ewald 2. Dan Aikido, 3. Dan Iaido, 01702005464
Homepage Aikido in Arnsberg
Bei Facebook: "Iaido in Arnsberg" und "Aikido in Arnsberg"

Aikido ( bei YouTube )
https://www.youtube.com/watch?v=s76nRv1hzes&index=22&list=PLsmGut06DprhK4x6m3izM9Uf1dGGcNPjm
https://www.youtube.com/watch?v=Ht2r1VE05so&list=PLsmGut06DprhK4x6m3izM9Uf1dGGcNPjm&index=17

ist eine japanische Kampfkunst, deren Wesen in der Gewaltlosigkeit liegt. Es wird nicht Kraft gegen Kraft oder Gewalt gegen Gewalt gesetzt - das Ziel ist ein harmonisches Miteinander.

Im Aikido gibt es keinen Wettkampf. Die Übenden sehen sich nicht als Gegner, sondern trainieren gemeinsam als Partner. Ein Ziel der Übungen ist es, das Gefühl für den Partner und dessen Kraft zu entwickeln. Das Miteinander steht im Vordergrund, nicht das Gegeneinander. Es gibt keinen Gedanken an Sieg oder Niederlage.
Dies macht Aikido zu einem idealen Sport Frauen und Männer jeden Alters. Die Übenden trainieren so, wie es ihren körperlichen Fähigkeiten entspricht. Bei Kindern und Jugendlichen fördert Aikido Bewegungskoordination, körperliche Kondition und Konzentrationsfähigkeit.
Die Übungsstunde beginnt mit Lockerungs-, Dehn-, Atem- und Konzentrationsübungen. Hinzu kommen Abroll- und Fallübungen. Der Körper wird weich, beweglich und gleichzeitig gekräftigt.
Fast alle Bewegungen sind kreis- oder spiralförmig. Ein Angriff wird nicht mit Schlägen oder Tritten abgewehrt, sondern aufgenommen und mit Hebel- und Wurftechniken effektiv umgelenkt. Die Kraft des Angreifers wird unwirksam. Festgelegte Angriffsformen und Bewegungsfolgen werden mit dem Partner in wechselnden Rollen trainiert. Nichts ist statisch, alles ist fliessend und harmonisch.

Iaido ( bei YouTube )
https://www.youtube.com/watch?v=ZI3NtkLgMCE&list=PLsmGut06DprhK4x6m3izM9Uf1dGGcNPjm&index=3

die Kunst des "Schwertziehens und Schneidens"
ist eine der ältesten Budokünste und Ursprung von Kendo und AIKIDO. Geübt werden IAIDO-Techniken (Kata) mit dem ungeschliffenen Metallschwert (Iaito) oder mit dem Holzschwert (Bokto oder Bokken). Da es weniger auf sportliche Höchstleistungen sondern auf Haltung, Ausdruck und Konzentration ankommt ist IAIDO auch für die reifere Jugend als Einstieg in die Budo-Sportarten geeignet.
Iaido ist keine Showkunst; es lebt vielmehr von direkten Bewegungen ohne Schnörkel und Effekte. Dennoch verfügt iaido über eine besondere Faszination: das japanische Schwert. Das Übungsschwert "Iaito" entspricht einem echten Schwert in Form, Länge und Gewicht, ist aber nicht scharf geschliffen. Im Training üben Iaidoka festgelegte Formen, so genannte Kata, die echten Kampfsituationen nachempfunden sind. Dabei kommt es darauf an, präziese und blitzschnell ganz unterschiedliche Zieh-, Schnitt- und Stossewegungen mit dem Schwert gegen imaginäre Gegner durchzuführen. Die klassische Situation des Schwertkaempfers sich mit seinem Gegner auseinandersetzen zu muessen steht im Iaido stellvertretend fuer Handlungen in unserem modernen, taeglichen Leben.
"Saya no uchi no kachi saya" siegen, ohne das Schwert zu ziehen ist das grosse Ziel.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen