Entwichener Straftäter gesucht: 34-Jähriger aus Therapiezentrum in Marsberg geflohen

Am Freitag, 5. Oktober,  gegen 09.45 Uhr wurde der Polizei ein entwichener Strafgefangener in Marsberg gemeldet. Es handelt sich dabei um einen 34-jährigen Mann, der bislang wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten ist.

Der Mann ist zurzeit im geschlossenen Vollzug in einem Therapiezentrum in Marsberg untergebracht. Für einen Arztbesuch wurde er am heutigen Freitagmorgen in ein Krankenhaus an der Marienstraße gebracht.

Flucht aus Toilettenfenster

Hier gelang ihm die Flucht aus einem Toilettenfenster. Die Polizei fahndet intensiv nach dem flüchtigen Mann. Dieser ist etwa 1,85 Meter groß und besitzt bei circa 90 kg eine schlanke Statur. Er hat kurze braune krause Haare, trägt eine hellbraune Lederjacke (Lederimitat) und eine beige Jeans. Bei seiner Flucht war der Mann an Händen und Füßen gefesselt.

Hinweise richten Sie bitte an den Polizeiruf 110.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen