SGV Neheim
Holzfällerkaffee zum Abschluss der Wanderreihe

Der typische Holzfällerkaffee wird über offenem Feuer zubereitet.
  • Der typische Holzfällerkaffee wird über offenem Feuer zubereitet.
  • Foto: H. Welke/SGV Neheim
  • hochgeladen von Annette Foehring

Insgesamt 17 Nachmittagswanderungen in der Reihe "kug" (kurz und gut) wurden in diesem Jahr vom SGV Neheim angeboten. Nur eine ist wegen starker Gewitter ausgefallen. Da sich diese Wanderreihe besonderer Beliebtheit erfreut, wird sie auch im nächsten Jahr wieder ins Programm genommen. Ab 5. März 2019 wird es bis Ende Oktober alle 14 Tage dienstags heißen: „Kug mal, wer da wandert!”
Auf unvorhersehbare Probleme trafen die Wanderinnen und Wanderer des
SGV Neheim auf der letzten Wanderung dieses Jahres. Plötzlich war der Weg durch Baumfällarbeitenblockiert und die Gruppe musste umkehren und eine andere Wanderroute wählen. Mit Wanderführer Helmutheinz Welke ging es an diesem Tag vom Neheimer Markt durch das Neheimer Ohl, über Bergheim und Dreihausen in den Neheimer Stadtwald. Die Wanderung endete nach etwa 2 Stunden mit einer gemütlichen Abschlussrunde im Wanderheim der SGV-Abteilung am Schwiedinghauser Feld, wo Wanderfreund Wilfried Hellmich die
Zubereitung seines berühmten Holzfällerkaffees im Topf über offenem
Feuer zelebrierte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen