Rainbow-Gospel-Chor eröffnet Jubiläumsjahr

53Bilder

Gründungsmitglieder wurden geehrt

(CD) Der Gospel-Chor der Chorgemeinschaft Neheim feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Der Chor, der sich auch über die Grenzen von Neheim hinaus einen Namen gemacht hat, verabredete sich zu einer Wanderung entlang der Ruhr. Bei einem Vortrag im Fresekenhof konnte man viel Interessantes über dieses geschichtsträchtige Gebäude erfahren. Danach traf man sich im Garten eines Sängers, um die Gründungsmitglieder zu ehren. Insgesamt sind es 17 Sängerinnen und Sänger, die heute noch aktiv sind. Der Vorstand überreichte den Anwesenden eine Urkunde sowie eine extra zum Jubiläum angefertigte Anstecknadel.

Im September trifft sich der Chor, der mittlerweile 40 aktive Mitglieder zählt, zu einem Intensivwochenende im Bergkloster Bestwig, um sich auf das große Jubiläums-Konzert vorzubereiten. Unter dem Titel „This Little Light“ findet dies am 15. Oktober 2011 um 17.00 Uhr in der Paulus-Kirche zu Neheim statt. Dort werden klassische Gospels, teilweise in afrikanischer Sprache, aber auch moderne Gospels vorgetragen. Auch bekannte Popsongs, wie z.B. das Hallelujah von Cohen, Can you feel the love tonight, Tears in Heaven, um nur einige zu nennen, werden zu hören sein. Unterstützt wird dieses Konzert durch den amerikanischen Sänger Franke Pharoah. Seine Soulstimme hat bereits vor 5 Jahren das Neheimer Publikum begeistert. Ebenfalls mit dabei ist der Saxophonist Rudolf F. Nauhauser aus Köln. Diese beiden Künstler, die schon mehrfach gemeinsam aufgetreten sind, sind ein absoluter Glücksfall. Die Trommelgruppe „Sounds Good“, bestehend aus Chormitgliedern, wird seit 3 Jahren in der Musikschule Johannes Fricke, in Sundern-Hachen, ausgebildet. Sie wird vor allem die afrikanischen Lieder begleiten, aber auch solistisch zu hören sein.

Die Leitung des Konzertes hat Albert Göken.

Karten sind bereits erhältlich bei Lotto Lichte + König, Hauptstraße 34, Pressefachgeschäft Schneider van Noort, Am Engelbertplatz und bei den Volksbanken in Voßwinkel, Hüsten und am Neheimer Markt.

Erwachsene: 10,00 Euro Kinder: 5,00 Euro

Autor:

Michael Jäink aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.