AKtionstand zum "Tag der Sonne" in der Neheimer Fußgängerzone

Wann? 22.06.2013 09:00 Uhr bis 22.06.2013 16:00 Uhr

Wo? Fußgängerzone, Hauptstraße, 59755 Arnsberg DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Arnsberg: Fußgängerzone | Sonnige Aussichten durch Energieberatung
Zum „Tag der Sonne“, der Sommersonnenwende, informiert die anbieterunabhängige Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW in der Fußgängerzone in Neheim an einem Infostand über Vorteile und konkrete Möglichkeiten der solaren Energieerzeugung. Hausbesitzer erfahren an diesem Tag kostenlos, wie sie die Sonnenseite ihres Wohnhauses für Solarthermie und Photovoltaik nutzbar machen können.
Viele Verbraucher/innen träumen davon, sich unabhängig mit Strom zu versorgen. Mit einer Photovoltaikanlage in Kombination mit einem Batteriespeicher ist dies zum großen Teil möglich. Dr. Johannes Spruth, Energieberater der Verbraucherzentrale in Arnsberg: „ Zur Abschätzung, ob eine solare Stromerzeugung wirtschaftlich sinnvoll einsetzbar ist und ob ein Batteriesystem und das neue Speicherförderungsprogramm der KfW den Ertrag noch verbessert, hat die Verbraucherzentrale ein Berechnungstool entwickelt. Mit wenigen Klicks können Sie so am Infostand eine erste Einschätzung erhalten.“
„Auch als Unterstützung für die Heizung spielt Sonnenenergie eine Rolle. Aus Sicht der Verbraucherzentrale ist der „Tag der Sonne“ daher eine gute Gelegenheit, Erwartungen, gängige Werbeversprechen und Möglichkeiten der Solarthermie in den Blick zu nehmen.“, so Dr. Spruth, “10 bis 25 Prozent des Heizenergiebedarfs können bei einer gut eingestellten Standardanlage schon gedeckt werden.“
Am Samstag, dem 22. Juni warten von 9 bis 16 Uhr Dr. Spruth und ein Aktionsteam auf informationshungrige Sonnenfreunde. Neben der kostenlosen Beratung durch den Energie-Experten können die Arnsberger Bürger/innen an einem drehbaren Minihaus die optimale Ausrichtung des Hausdaches zur Nutzung der Sonnenenergie herausfinden und dabei kleine Mitmachpreise gewinnen oder einfach unter Palmen in der Hängematte ausspannen.
Oft ist für eine Einschätzung, ob sich das Dach für eine Solarwärmeanlage und/oder Photovoltaikanlage eignet, ein Beratungstermin vor Ort sinnvoll. Für 60 Euro kommen die Energie-Experten der Verbraucherzentrale zu Ihnen nach Hause, bewerten die baulichen Gegebenheiten und geben in einem Beratungsprotokoll konkrete Empfehlungen und Tipps zu Fördermitteln. Termine können unter der Rufnummer 02932-701462 Mo – Fr 9 bis 12 Uhr oder arnsberg.ernergie@vz-nrw.de vereinbart werden oder telefonisch unter
0180 1 11 5 999 (Festnetzpreis 3,9 ct/min, Mobilfunkpreis max. 42 ct/min) oder im Internet unter www.vz-nrw.de/energieberatung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.