Kripo ermittelt
Brand in Arnsberg: Haus nicht mehr bewohnbar

Am Samstag, 5. September, gegen 2.20 Uhr wurde in der Straße Unterm Römberge der Brand eines Schuppens gemeldet. Wenig später kam die Nachricht, dass auch das anliegende Haus bis zum Dachstuhl betroffen war.
  • Am Samstag, 5. September, gegen 2.20 Uhr wurde in der Straße Unterm Römberge der Brand eines Schuppens gemeldet. Wenig später kam die Nachricht, dass auch das anliegende Haus bis zum Dachstuhl betroffen war.
  • Foto: Feuerwehr Arnsberg
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Am Samstag, 5. September, gegen 2.20 Uhr wurde in der Straße Unterm Römberge der Brand eines Schuppens gemeldet. Wenig später kam die Nachricht, dass auch das anliegende Haus bis zum Dachstuhl betroffen war.

Wie die Polizei mitteilt, konnten sich die Bewohner ins Freie retten und verblieben unverletzt. Im weiteren Verlaufgriff das Feuer auf eine Garage samt Fahrzeug über. Die Straße Unterm Römberge

wurde zum Zwecke der Löscharbeiten bis 5.20 Uhr gesperrt. Das Mehrfamilienhausist derzeitig nicht mehr bewohnbar. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die
Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Ursachenfeststellung übernommen.

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen