Serie von Raubüberfällen
Vier Tatverdächtige nach Raub auf Discounter in Herdringen festgenommen

Nach dem Raub auf einen Discounter in Arnsberg am 6. Mai nahm die Polizei vier Personen vorläufig fest. Sie stehen im Verdacht, für eine Serie von Raubüberfällen im Märkischen Kreis verantwortlich zu sein.
  • Nach dem Raub auf einen Discounter in Arnsberg am 6. Mai nahm die Polizei vier Personen vorläufig fest. Sie stehen im Verdacht, für eine Serie von Raubüberfällen im Märkischen Kreis verantwortlich zu sein.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Diana Ranke

Am Donnerstagabend, 6. Mai, betraten um 20.25 Uhr zwei Männer einen Discounter an der Kreuzstraße in Arnsberg. Sie stellten sich zunächst in die Warteschlange einer Kasse und erweckten den Anschein, Waren kaufen zu wollen. Kurz darauf bedrohten sie die Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderten die Herausgabe von Bargeld.

Wie die Staatsanwaltschaft Hagen und die Kreispolizeibehörden Hochsauerlandkreis und Märkischer Kreis in einer gemeinsamen Presserklärung mitteilten, flüchteten die Tatverdächtigen darauf mit ihrer Beute aus dem Geschäft. Zeugen riefen die Polizei. Die Polizei leitete direkt eine Fahndung nach den Tätern ein. Hierbei bemerkten Zivilkräfte der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis einen verdächtigen Pkw im Grenzbereich zum Märkischen Kreis in Hövel. Im Fahrzeug befanden sich vier Personen. Auf zwei Insassen passte die Beschreibung der mutmaßlichen Täter. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten eine Schusswaffe sowie die mutmaßliche Beute.

Polizei nimmt mutmaßliche Täter fest

Die Polizei nahm die vier Insassen vorläufig fest. Die Waffe, das Geld sowie das Fahrzeug wurden sichergestellt. Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen Mann und eine Frau aus Neuenrade (19 und 30) sowie zwei Männer aus Werdohl (25). Sie stehen im Verdacht, für eine Serie von Raubüberfällen im Märkischen Kreis verantwortlich zu sein. Konkrete Zusammenhänge und Tatabläufe werden gegenwärtig geprüft. Die Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft Hagen und eine Ermittlungskommission der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis geführt.

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen