Verkehrsverein Arnsberg entführt in alte Zeiten
Butterbettchen-Tour am Freitag

Als einfache Marktfrau verkleidet, führt Stadtführerin Beatrix Marienfeld ihre Gäste in vergangene Jahrhunderte.
  • Als einfache Marktfrau verkleidet, führt Stadtführerin Beatrix Marienfeld ihre Gäste in vergangene Jahrhunderte.
  • Foto: Wolfgang Detemple
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Am Freitag, 26. Juni, um 20 Uhr erweckt der Verkehrsverein Arnsberg mit Stadtführerin Beatrix Marienfeld alte Zeiten wieder zum Leben. Als einfache Marktfrau verkleidet, führt die Stadtführerin ihre Gäste in vergangene Jahrhunderte.

Vorbild für das Thema „Butterbettchen – Tour“ ist die damals stadtbekannte Händlerin Elisabeth Agnes Becker, auch als Butterbettchen bekannt, die ihr Leben lang mehrmals wöchentliche zu Fuß von Hellefeld nach Arnsberg kam, um Eier, Butter und andere frische Waren vom Bauernhof auf dem Markt vor dem Glockenturm anzubieten. Neben ihren Tätigkeiten als Markthändlerin ist das Butterbettchen durch ihre selbstlosen Taten bis heute bekannt. Aus ihrer Perspektive wird das alltägliche Leben der Arnsberger Bürger erzählt.

Spaziergang durch die Jahrhunderte

An verschiedenen Stationen werden die Straßenverhältnisse, die Wohnsituation sowie die Einkaufsmöglichkeiten im mittelalterlichen Arnsberg über die Preußenzeit bis hin in das 20. Jahrhundert betrachtet. Natürlich wird auch das Markttreiben in den verschiedenen Epochen unter die Lupe genommen, denn der Markt war Dreh- und Angelpunkt einer jeden Stadt. Dort traf man sich nicht nur um seine Einkäufe zu erledigen, sondern auch um am gesellschaftlichen Leben Arnsbergs teilzunehmen.  Interessierte erwartet ein lebhafter Spaziergang durch die Jahrhunderte, begleitet durch eine authentische Protagonistin, die mit Freude und Charme die Vergangenheit zum Leben erweckt.

Anmeldung + Infos

Treffpunkt für die Butterbettchen-Tour ist um 20 Uhr am Neumarkt / Ecke Steinweg (Preis: Erwachsene 10 Euro inkl. Bauernstulle). Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich. Weitere Infos gibt es beim Verkehrsverein Arnsberg e.V. unter Tel. 02931/ 4055.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen