„Kontrollverlust“ halten was Ihr Name verspricht
Erfolgreicher Auftakt der Open Arnsberg Events 2022 macht Lust auf mehr

4Bilder

„Live ist anders, Live ist und bleibt einfach besonders“, waren die anerkennenden Worte, die einige Zuschauer weit nach Mitternacht in die jetzt leere Schützenhalle Oeventrop riefen.
Und ganze 2 Jahre mussten nicht nur die Gäste des Open Arnsberg Warm Up auf dieses Erlebnis warten. Auch die Band selbst hatte, mit ausnahmen einiger kleiner privaten Gigs, eine zu lange Zwangspause.
Die Band heißt Kontrollverlust und startete am vergangenen Samstag in Oeventrop ihre deutschlandweite Tour, welche bis jetzt über 50 Auftritte in 2022 umfasst.
Das Kontrollverlust keine klassische Coverband ist, wussten die Konzertbesucher bereits im Vorfeld. Welches Feuerwerk an Interpretationen altbekannter Hits und Genremischungen sie erwartet, damit hat wohl keiner gerechnet.
Auf „My Heart will go on“ und „Take on me“ folgte ein Rock n Roll Medley, welches dann bereits früh die Fläche vor der Bühne zum Beben brachte.
Überhaupt gestaltete die Band den ganzen Abend sehr abwechslungsreich. Und wer dann einmal dachte “OK, den Song mag ich jetzt mal gar nicht“, musste dann nach 5 Minuten feststellen, dass er in DIESER Version ja doch super klingt!
TV Intros der „Gummibärenbande“ und „Chip & Chap“ hatte wohl bis dato kaum jemand Live gehört, ebenso wie die Kontrollverlust Versionen von „Roller“ „Zombie“ oder „Cordula Grün“. „Skandal im Sperrbezirk“, Mallorca Medleys und „Tage wie diesen“ gehören bei jeder guten Partyband zum Repertoire. Doch auch bei diesen Stimmungsgaranten konnte Kontrollverlust noch eine rockige Schüppe drauf legen.
Nach über 3 Stunden Energie auf und vor der Bühne waren Band und Zuschauer nassgeschwitzt und ausgepowert - aber glücklich endlich wieder Livemusik erlebet zu haben.

In den 2 kurzen Pausen wurde dann auch noch etwas Gutes getan. Das Open Arnsberg Team konnte mit Unterstützung einiger Sponsoren knapp 700€ mit einer Tombola einnehmen. Das Geld kommt der Ukraine Hilfe der Caritas zugute. Der Gewinner des Hauptpreises, eine Warsteiner Brauereibesichtigung mit anschließender Planwagenfahrt für 25 Personen, hatte selbst noch einmal für eine gewisse Lautstärke in der Oeventroper Schützenhalle gesorgt, als er verkündete den Preis mit seinen Arnsberger Bürgerschützen einzulösen.

Autor:

Tobias Baier aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.