Glösinger Karneval – das war spitze

70Bilder

Mit dem Einzug des Elferrates und Sitzungspräsident Ralf Müller, „auf de Halle“ von Oeventrop, begann die Prunksitzung der Schützenkompanie Glösingen mit einem Programm der Spitzenklasse.

Kompanieführer Marc Vollmer ging mit dem Kompanielied – „Der Pfannenflicker“ und einer Pfanne in der Hand auf die Bühne, was bei den Ortskundigen bereits für den ersten Lacher sorgte. Neben den Zahlreichen Närrinnen und Narren, galt sein besonderer Gruß dem amtierenden Königspaar Stefan Frimmel und Sandra Jürgens, sowie dem Vorstand der Bruderschaft. Anschließend übergab er das Wort an den Sitzungspräsidenten Ralf, der in diesem Jahr vom Elferrat der kfd Karnevalsgruppe begleitet wurde.

Nach einem flotten Gardetanz der Uentroperinnen, betrat Dr. Schmidt alias Marc Schäfers, Leiter der Oeventroper Kohlenklinik, als erster die Bütt. Zu Beginn stellte er gleich klar, dass man jetzt nicht in den folgenden 10 Minuten, eine Aufreihung dämlicher Arztwitze hören wird. Stattdessen hatte er bereits einen Rundgang durch die Halle gemacht, wobei seine erste Diagnose positive ausfiel. Außer vereinzelt hier und da ein bisschen Würfelhusten beim Publikum und das der Kompanieführer Marc Vollmer, ganz schön am Ehrentisch schleimt, seien alle kern gesund. Mit der Rentner Bravo besser unter dem Namen „Apotheken Umschau“ bekannt, Ärztetagungen und alltägliches aus seiner Praxis, konnte er dem Publikum viele Lacher entlocken.

Gleich beim ersten Auftritt der „Glösinger (Sc)Herzbuben“ mit Live Gesang, hielt es das Publikum nicht mehr auf ihren Stühlen. Norman von der Hövel, Ruwen Klemm, Daniel Rothenbusch und Ingo Beckmann-Kobold am Schlagzeug hatten das Publikum voll im Griff. Mit ihren Liedern und viel Humor zum Thema „Dicke und Dünne“, heizten sie die Stimmung so richtig ein. Damit das so blieb, dafür sorgten die örtlichen Nachrichtensprecher mit Ihren Thekennews. Traditionell wurden hierbei örtliche Begebenheiten und Personen auf die „Schüppe“ genommen. Zum Entspannen der Lachmuskeln, legte die Garde der Klakag anschließend einen beeindruckenden Showtanz hin.

Als elfte der kfd Karnevalsgruppe, präsentierte sich Silvia Klauke als Modequeen XXL 2016, wo sie von Karl Lagerfeld entdeckt wurde. Schon damals war sie Ihm mit ihrer „spe(c)ktakulären“ Figur und dem schönstem Hintern „weit und breit“ ins Auge gefallen. Bei Ihrer weiteren und einzigartigen Körperbeschreibung, kam das Publikum aus dem Lachen nicht mehr raus. Mit der Glösinger Showtanzgruppe Andrea Bräutigam, Johanna Klauke, Anna und Lena Berghoff, Delia Hellmann, Lena Buenfeld, Vanessa Wrede, Yvonne Kustosz und Anna Matinschledde wurde die Prunksitzung fortgesetzt. Beim diesjährigen Showtanz auf den Gassenhauer „Cordula Grün“ stieg die super Stimmung weiter an und wurde vom Männerballett Johannes Findeklee, Nick Flinkerbusch, Niklas Starke, Jonas Jäckel, Robin Hachmann und Mathias Spyra nochmals gesteigert.

Wer jetzt meinte, besser geht’s nimmer, der irrte gewaltig. Den krönenden Abschluss setzten die „Glösinger (Sc)Herzbuben“ diesmal unter dem Namen „Die Wahrhaftigen“. Als solche behaupteten Sie, dass die meisten bekannten Lieder in Wahrheit aus der Feder des Dinscheder Barden Willy Röttger stammen wie z. B.: „Es war einmal, ein treuer Husar“ von Willy Millowitsch, „Echte Fründe“ und „da simmer dabei“ von den Höhner, was alles live gesungen und teilweise auch umgetextet wurde. Als Ihm dann auch noch die Erfindung der „Raps“ Musik angedichtet wurde, wackelten die Wände und das Publikum in der Halle tobte.

So konnte sich Kompanieführer Marc Vollmer beim großen Finale nur herzlich bei allen Akteuren für dieses Spitzenprogramm bedanken.

Nach dem Bühnenprogramm startete noch die große Karnevalsparty. Die Band „As Bold as Brass“ sorgte mit den großen Hits der vergangenen und der aktuellen Karnevalssession für super Stimmung bis spät in die Nacht.

Autor:

Ronald Frank aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen