Museum Wendener Hütte
Museum zeigt das Mondfieber in Westfalen

Buzz Aldrin auf dem Mond vor der US-Flagge.
3Bilder
  • Buzz Aldrin auf dem Mond vor der US-Flagge.
  • Foto: LWL-Museumsamt, Münster
  • hochgeladen von Tobias Weskamp

Das Museum Wendener Hütte präsentiert ab Sonntag, 4.Oktober, die Wanderausstellung „Sommer 1969 – Westfalen im Mondfieber“.

Die kulturgeschichtliche Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes für Westfalen zeichnet an der Hochofenstraße 6 in Wenden die historischen und politischen Entwicklungen mit dem spektakulären Wettlauf zwischen den beiden Großmächten USA und Sowjetunion bis hin zur Mondlandung nach, gibt technisch-naturwissenschaftliche Einblicke in das Thema und arbeitet auf, wie die Mondlandung in Westfalen aufgenommen worden ist. Die Ausstellung endet am 29. November.
„Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein gewaltiger Sprung für die Menschheit.“ Mit diesen berühmt gewordenen Worten beschrieb der amerikanische Astronaut Neil Armstrong, dessen Vorfahren aus Ladbergen in Westfalen stammten, am 21. Juli 1969 (MEZ) den Moment, als der erste Mensch einen Fuß auf den Mond setzte.
Neben Fotos und Filmsequenzen sind Objekte zu sehen, die aus Originalmaterial des Apollo 11-Raumschiffes gefertigt wurden. Ein besonderer Höhepunkt ist echter Mondstaub, der mit der Apollo 15-Mission auf die Erde gelangte.
Auf Grund der Corona-Pandemie verzichtet der Museumsverein Wendener Hütte auf ein festliche Eröffnung.

Autor:

Tobias Weskamp aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen