Stadtführung in Neheim
Samstag: "Von der gräflichen Grenzburg bis zur Stadt der Leuchten“

Am Samstag, 4. Juli, findet die öffentliche Stadtführung "Von der gräflichen Grenzburg bis zur Stadt der Leuchten“ durch Neheim statt.
  • Am Samstag, 4. Juli, findet die öffentliche Stadtführung "Von der gräflichen Grenzburg bis zur Stadt der Leuchten“ durch Neheim statt.
  • Foto: Foto: Wolfgang Detemple
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Am Samstag, 4. Juli, findet die öffentliche Stadtführung "Von der gräflichen Grenzburg bis zur Stadt der Leuchten“ durch Neheim statt - ein interessanter Stadtrundgang, bei dem die Besucher eine beeindruckende Jahrhundertreise erleben. Im Auftrage des Heimatbundes Neheim-Hüsten e.V. und des Verkehrsvereins Arnsberg e.V. begleitet eine Stadtführerin die Gäste.

Spannende Erzählungen über bekannte Persönlichkeiten geben einen Einblick in die nie vergessene Historie Neheims, denn wie der Name „Von der gräflichen Grenzburg bis zur Stadt der Leuchten“ schon sagt, werden die Gäste mitgenommen durch die Entstehungsgeschichte, den Aufbau und die Entwicklung von Neheim. Treffpunkt: 14 Uhr, Burgstraße, Fresekenhof (Preis: Erwachsene vier Euro/ Kinder zwei Euro). Eine Anmeldung mit Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer ist unbedingt erforderlich.

Hygienebestimmungen

Für die Teilnehmer der Stadtführung besteht die Pflicht, den Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt, Abstände sind einzuhalten, die Führung innerhalb von Sehenswürdigkeiten kann nicht erfolgen. Weitere Informationen sind beim Verkehrsverein Arnsberg e.V. unter Tel. 02931-4055 (Mo - Fr) erhältlich.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen