"Schock Deine Lehrer...": Sommerleseclubs in den Startlöchern

Wir sind die Ersten: Grundschüler der St. Josef-Schule von Bergheim freuten sich über die ersten Leseausweise für den Junior-Leseclub 2011. Fotos: Albrecht
3Bilder
  • Wir sind die Ersten: Grundschüler der St. Josef-Schule von Bergheim freuten sich über die ersten Leseausweise für den Junior-Leseclub 2011. Fotos: Albrecht
  • hochgeladen von Frank Albrecht

In der Stadtbücherei Neheim ist am Freitag (8. Juli) der Startschuss zu den Sommerleseclubs in den Sommerferien 2011 gefallen. Die stellvertretende Bürgermeisterin Rosemarie Goldner verteilte dazu die ersten Ausweise und Logbücher an Grundschüler.
Nach den Erfolgen im letzten Jahr beteiligen sich die Büchereien in Arnsberg auch in diesem Sommerferien wieder an der Initiative, die von Familienministerium gefördert und vom Kultursekretariat Gütersloh getragen wird. Kinder sollen lesen - und zwar auch und gerade in den Ferien.
„Ich habe als Kind immer gern gelesen“, erzählte gestern Vormittag Rosemarie Goldner den Kindern aus der dritten Klasse der Grundschule St. Josef auf Bergheim. Sie gehören damit zu den ersten, die sich mit dem Projektstart am Dienstag vor den Sommerferien (19. Juli) Bücher ausleihen dürfen.
Hatte man mit 988 jungen Leseratten in den letzten Sommerferien die Tausend knapp verpasst, hofft man doch diesmal auf noch stärkeren Ansturm. „Den Kindern können wir spannenden Lesestoff anbieten“, erklärte Sigrid Engler.
Spannend wird es für die Teilnehmer des Sommerleseclubs sowie des Junior-Leseclubs ab dem 19. Juli, wenn auch die noch verhüllten Buchregale mit den Sonderanschaffungen aufgedeckt werden. Ziel der Kinder und Jugendlichen ist es dann, mindestens drei Bücher zu lesen und in die Logbücher einzutragen.
Neben den Leseclub-Partys gibt´s für die Schüler auch ein Zertifikat sowie einen Vermerk über diese außerschulische Leistung auf dem Zeugnis. Anmelden können sich Schüler der Grund- und Weiterführenden Schulen ab Dienstag, 12. Juli, in den Büchereien oder im Internet unter „www.sommerlesclub.de“.
In diesem Rahmen fand auch die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zwischen der Stadtbücherei Neheim, vertreten durch Leiterin Sigrid Engler, und der Grundschule St. Josef Bergheim statt. Deren Schulleiterin Anne Deimel begrüßte das Angebot, das ganz dem schulischen Lese-Konzept entgegenkommen. Bereits jetzt, so Deimel würden an der Grundschule auf Bergheim große Anstrengungen zur Leseförderung bei den Kindern unternommen.
Den im Beisein der stellvertretenden Bürgermeisterin Rosemarie Goldner unterschriebenen Vertrag sehen beiden Seiten als förderlich. Die Vereinbahrung sieht nun regelmäßige Besuche der Grundschüler in der Bücherei sowie die Zusammenstellung spannender Medienangebote mit Unterstützung der Stadtbücherei Neheim vor.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen