Tosender Applaus für glanzvolle Jedermann-Aufführung

49Bilder

Geläutert, akzeptiert Jedermann den Tod.

Diejenigen, die Geld, Macht und Chancen besitzen, stehen in der Pflicht, auch Verantwortung gegenüber Benachteiligten
zu übernehmen. Dies ist für Anke Lux die Kernaussage des über hundert Jahre alten „Jedermanns“ von Hugo von Hofmannsthal.

Als neue Regisseurin dieses Stückes, jetzt mit der Gruppe „Spielwerk“, das vor zwei Jahren im Lichthaus des Wedinghausener Klosterhofs Riesenerfolge feierte, zeigte sie mit ihrer Inszenierung, dass dieser Inhalt bis heute noch Bedeutung hat. Ich empfehle Ihnen die Reportage von Jochem Ottensbach über die JEDERMANN Premiere im Innenhof des Klosters Wedinghausen in Arnsberg unter folgendem Link:

http://www.derwesten.de/staedte/arnsberg/tosender-applaus-fuer-glanzvolle-jedermann-auffuehrung-id8188019.html#2035927560

Eine Fotogalerie von Jochem Ottersbach finden Sie hier:

http://www.derwesten.de/staedte/arnsberg/jedermann-theater-id8192594.html

Es war ein traumhafter Sommerabend!

Erneut bildet der Innenhof des Klosters Wedinghausen in Arnsberg mit seinem gläsernen Lichthaus die eindrucksvolle Theaterkulisse für ein zweistündiges Schauspiel. Kompliment! Eine großartige schauspielerische Leistung des Ensembles. Jede Rolle, perfekt in Szene gesetzt.

Anlässlich der 775-Jahr-Feier, führt das "spielwerk arnsberg" den "JEDERMANN" auf. Rund 100 Musiker, Sänger, Zirkusartisten, Jongleure und Feuerspucker unterstützen das Theaterensemble. Ein zauberhaftes Bild. Lebendig und voller Phantasie! Zusammen mit einer aufwendigen Licht- und Tontechnik erlebten die Zuschauer ein herausragendes Kulturereignis.

Das Stück erzählt von dem wohlhabenden "JEDERMANN" für den nichts wichtiger ist, als seine Besitztümer und die Macht des Geldes. Gott schickt den Tod als seinen Boten, um Jedermann vor seinen göttlichen Richterstuhl zu bringen. Erst die Begegnung mit seinen Werken und dem Glauben, den er im Leben so sehr vernachlässigt hat, führen "JEDERMANN" zu seinem inneren Frieden. Die Zuschauer sind begeistert von der schauspielerischen Leistung von Doris Braukmann, die den JEDERMANN mit Haut und Haaren verkörpert. Textsicher, souverän, einzigartig, beeindruckend!

"JEDERMANN" Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes ist ein Theaterstück von Hugo von Hofmannsthal, das 1911 im Berliner Zirkus Schuhmann uraufgeführt wurde. Seit 1920 wird das Stück jedes Jahr bei den Salzburger Festspielen aufgeführt, die Hofmannsthal mitbegründete. Das Stück hat bis heute nichts von seiner Aktualität verloren.

Auch wenn wir immer glauben: "Geld regiert die Welt - Das letzte Hemd hat keine Taschen".

Geboten wurde ein sommerliches Spektakel das seinen Anfang nimmt, wenn in Arnsberg, die Abendsonne hinter den Mauern des Klosters Wedinghausen versinkt. Traumhafft schön! Standing Ovation für das talentierte Ensemble. Danke für den beeindruckenden, fesselnden und unvergesslichen Theaterabend. Ein Geburtstagsgeschenk an die StadtArnsberg- par excellence!

JEDERMANN lässt uns nachdenklich zurück.

Vielleicht verändert er auch ein Stück weit unsere innere Welt...

http://www.arnsberg-info.de/arnsberg/kultur/spielwerk-arnsberg-ev/

Autor:

Marita Gerwin aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen