450 junge Künstler beim großen Neheimer Kinderbild

Auch die Kinder vom Familienzentrum Neheimer Kopf waren mit viel Begeisterung bei der Sache. Fotos: Albrecht
12Bilder
  • Auch die Kinder vom Familienzentrum Neheimer Kopf waren mit viel Begeisterung bei der Sache. Fotos: Albrecht
  • hochgeladen von Frank Albrecht

Neheim. Zum 5. Mal fand am Donnerstag die Aktion "Großes Neheimer Kinderbild" statt. Die Künstlergemeinschaft aus dem "Bogen" in Neheim hatte im Rahmen ihres diesjährigen "Sommergelees" zusammen mit der Literarischen Gesellschaft Arnsberg und dem Aktiven Neheim eingeladen.

Gut 450 Kinder aus den 1. und 2. Klassen der Neheimer Grundschulen sowie aus den Kindergärten hatten sich bei herrlichem Sommerwetter zu Fuß in Richtung Domplatz aufgemacht. Hier konnten sie wieder die gesamte Marktplatte für ihre Aktion in Beschlag nehmen, die diesmal unter dem Motto "Mein Lieblingsbuch" stand.

Die kleine Raupe Nimmersatt

So wurde an allen Ecken und mitten darauf gemalt, was das Zeug hergab. Ganz hoch im Kurs bei den jungen Kreidekünstlern standen "die Olchis" mit ihren Geschichten. Aber auch "Friedolin" oder "Die kleine Raupe nimmersatt" fanden Gefallen bei den großen und kleinen Künstlern.

Unterstützung der Aktion gab´s auch in diesem Jahr durch das Aktive Neheim, das Getränke für die Kinder zur Verfügung stellt. Zudem kamen rund 40 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 des St. Ursula-Gymnasiums Neheim, die bei der Versorgung und dem Aufräumen auf dem Platz kräftige Hilfe leisteten.

40 Helfer vom St. Ursula Gymnasium

Der Sommergelee geht weiter. Nach den Sommerferien findet wieder die Aktion "Malen ohne Zahlen" sowie andere Programmpunkte in der Werkstattgalerie "Der Bogen" im Neheimer Kaiserhaus an der Möhnestraße statt.

Autor:

Frank Albrecht aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.