UEFA EURO 2020
Open Air Public Viewing in Endorf

Ralf Stoer hat mit seinem Team das Public Viewing in Endorf organisiert.
  • Ralf Stoer hat mit seinem Team das Public Viewing in Endorf organisiert.
  • Foto: Iris Reich/Stadtmarketing Sundern
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

SUNDERN. Nach dem Ausbruch von COVID-19 musste die UEFA EURO 2020 im März 2020 verschoben werden. Am 23. April 2021 wurden nun die überarbeiteten Austragungsorte vom UEFA-Exekutivkomitee bestätigt. Die von Fußballfans lang ersehnte UEFA EURO 2020 findet nun endlich vom 11. Juni bis 11. Juli statt. An den elf Austragungsorten werden insgesamt 51 Spiele der Endrunde bestritten.

Die Crew rund um Ralf Stoer von TRACS Licht und Ton aus Sundern und Tom Ostenberg von Tomevent Veranstaltungstechnik haben bereits im letzten Jahr mit Sundern Open Air eine erfolgreiche Veranstaltung unter erschwerten Corona-Bedingungen auf die Beine gestellt. Da lag es nah, dass sie auch beim Open-Air- „Public Viewing“ in Endorf an einem Strang ziehen. Draußen mit anderen Fans Fußball gucken wird in Endorf möglich, und das kostenlos!

Das „Public Viewing“ auf dem Vorplatz der Schützenhalle in Endorf beginnt mit dem ersten Spiel der Gruppe F am 15. Juni. Übertragen werden die Spiele auf einer 15 Quadratmeter großen LED-Wand, auf der alle Spielzüge verfolgt werden können.

Besonders schön ist, dass die gesamte „Public Viewing“-Reihe für die Gäste kostenfrei ist. Trotzdem müssen einige Dinge beachtet werden, damit die Veranstaltungsreihe ohne Probleme durchgeführt werden kann.

Eingelassen werden können nur Personen, die beide Impfungen erhalten haben und bei denen die zweite Impfung mindestens 14 Tage her ist (Nachweis durch Impfausweis und Personalausweis). Oder Zuschauer, die mit Covid-19 infiziert waren und genesen sind (Nachweis über eine ärztliche Bescheinigung) oder Fans, die einen gültigen negativen PCR-Test nachweisen können, der weniger als 48 Stunden alt ist.

LUCA-APP hilft bei Registrierung

Beim Einlass wird jeder Besucher über die LUCA-APP, die mittlerweile im HSK weit verbreitet ist, durch die Security registriert. Die LUCA-APP auf dem eigenen Smartphone zu installieren, dauert nicht lange und geht sehr einfach. Besucher, die diese App nicht nutzen können oder wollen, müssen im Vorfeld das Registrierungsformular im Downloadbereich der Homepage www.em-sundern.de ausfüllen. Die Richtigkeit der Angaben wird mit dem Personalausweis abgeglichen.

Beim Betreten des Veranstaltungsgeländes müssen selbstverständlich die Hände desinfiziert werden. Dazu stehen kontaktlose Desinfektionsspender bereit. Das Tragen einer FFP2-Maske oder einer OP-Maske ist auf dem gesamten Veranstaltungsgelände ebenso obligatorisch wie das Distanzhalten! Sollte sich jemand nicht daran halten, muss er des Geländes verwiesen werden und erhält Hausverbot.

Allen Gästen werden Tische zugewiesen und die Tischnummer wird für eine lückenlose Nachverfolgbarkeit registriert. Am Ende der Veranstaltung checken alle Besucher über die LUCA-APP wieder aus. Diejenigen, die die LUCA-APP nicht nutzen, müssen sich persönlich bei der Security abmelden, damit das Verlassen des Geländes mit Uhrzeit registriert werden kann.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Zu einem erfolgreichen Public-Viewing-Abend gehören natürlich auch Getränke und Essen. Auf dem Veranstaltungsgelände stehen daher für das leibliche Wohl diverse Essens- und Getränkestände bereit.

In Zeiten von Corona sind solche Veranstaltungsabende mit vielen Auflagen sowohl für die Veranstalter als auch die Besucher behaftet. Daher ist es wichtig, sich vorab zu informieren. Alle wichtigen Informationen in voller Länge sollten vorab auf der Homepage www.em-sundern.de nachgelesen werden. Halten sich alle Akteure an die Regeln, wird das Open-Air-„Public Viewing“ in Endorf für alle ein riesiger Spaß. Auch bei Regen können vor der Schützenhalle die Spiele verfolgt werden. Niemand wird im Nassen sitzen, denn es werden Schirme aufgestellt.

„Wir freuen uns, nach so langer Zeit endlich wieder mit einer tollen Veranstaltung loslegen zu können und hoffen auf viele Besucher beim Open-Air-„Public Viewing“. Wenn wir uns alle an die Regeln halten, werden es tolle Abende vor der Schützenhalle in Endorf. Natürlich hoffen wir auch, dass Deutschland weit kommt, damit alle so lange wie möglich mitfiebern können und die EM spannend bleibt“, so Ralf Stoer von TRACS Licht und Ton.

Der Spielplan – Termine Public Viewing

Dienstag,  15. Juni, Einlass ab 16.30 Uhr
1. Spiel: Ungarn : Portugal, Anstoß 18 Uhr
2. Spiel: Frankreich : Deutschland, Anstoß 21 Uhr

Samstag, 19. Juni, Einlass ab 13.30 Uhr
1. Spiel: Ungarn : Frankreich, Anstoß 15 Uhr
2. Spiel: Portugal : Deutschland, Anstoß 18 Uhr

Mittwoch, 23. Juni, Einlass ab 19 Uhr
1. Spiel: Deutschland : Ungarn, Anstoß 21 Uhr
2. Spiel: Portugal : Frankreich, Anstoß 21 Uhr

Ab dem Achtelfinale wird jedes Spiel übertragen.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen