Möhnesee, Ausgleichsweiher, Ausgleichsbecken
Der Ausgleichsweiher am Möhnesee ist fast leergelaufen

Möhnesee, der Ausgleichsweiher vor dem Leeren.
9Bilder
  • Möhnesee, der Ausgleichsweiher vor dem Leeren.
  • Foto: Volkmar Brockhaus
  • hochgeladen von Volkmar Brockhaus

Wer zur Zeit am Möhnesee-Ausgleichsweiher in Günne vorbeikommt, staunt nicht schlecht, das ist nun wirklich ein Anblick mit Seltenheitswert: der Weiher unterhalb der Staumauer, üblicherweise gut gefüllt und Zwischenstation für das Wasser auf dem Weg vom See in die Ruhr, ist fast leergelaufen. Grund dafür sind Bauarbeiten zur Erhöhung der Dammkrone gegen extremes Hochwasser, die dort zur Zeit vom Ruhrverband durchgeführt werden müssen. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Der Ruhrverband hat mit umfangreichen Berechnungen festgestellt, daß das sogenannte Freibord, der Abstand zwischen dem maximalen Wasserspiegel und der Oberkannte des Dammes, im Falle eines Extremhochwassers etwas geringer wäre als in der aktuellen DIN-Norm für Stauanlagen gefordert. Deshalb muß die Dammkrone auf Aufforderung der Bezirksregierung Arnsberg als zuständiger Fachaufsichtsbehörde erhöht werden. Der Anblick lockt zur Zeit zahlreiche Schaulustige an.
Die Arbeiten sollen im Dezember 2020 abgeschlossen werden.

Autor:

Volkmar Brockhaus aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen