Bäume fällen und Tannen zählen: Girls´ Day im Arnsberger Wald

Anhand einer Baumfällung wurden verschiedene Werkzeuge gezeigt und näher erläutert.
3Bilder
  • Anhand einer Baumfällung wurden verschiedene Werkzeuge gezeigt und näher erläutert.
  • Foto: Holger Wassermann/ Wald und Holz NRW
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Zehn Mädchen im Alter von 11 bis 13 Jahren nahmen jetzt am Girls ’Day im Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald teil. Begleitet vom Leiter des Jugendwaldheims Holger Wassermann, der Försterin des LVR Himmelpforten Diana Göke, Forstwirtschaftsmeister Michael Gosmann und der Auszubildenden Forstwirtin Wiona Geyer wurden im Rahmen einer Waldexkursion erste Eindrücke und Informationen zu den Berufsbildern vermittelt.
Anhand einer Baumfällung wurden verschiedene Werkzeuge gezeigt und näher erläutert. Um einen Eindruck von dem Gewicht zu bekommen, durfte jedes Mädchen die Motorsäge einmal selbst in die Hand nehmen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Jugendwaldheim Obereimer übernahmen die Damen Flume, Hanke und Stiehl von der Schwerpunktaufgabe "Waldbau und Forstvermehrungsgut." 

Viel Praktisches am Nachmittag

Nach einer kurzen Führung durch die Räumlichkeiten der Forstgenbank mit Labor und Gewächshaus, machte sich die Gruppe auf zu einem praktischen Teil auf einer nahe gelegenen Versuchsfläche. Nachdem auf den Unterschied zwischen den Baumarten Fichte und Tanne eingegangen wurde, ging es daran, mit Hilfe von Schaschlikspießen auf den Weißtannensaatplätzen kleine Tannen zu zählen. Anhand von praktischen Beispielen und mit dem richtigen Gespür für die jungen Teilnehmerinnen, wurden im Laufe des gesamten Tages eine Reihe forstlicher Fachbegriffe erklärt und das Zusammenspiel der verschiedenen forstlichen Berufsbilder bei Wald und Holz NRW erläutert.

Positives Feedback

Für den diesjährigen Girls’ Day bei Wald und Holz NRW haben die Mädchen abschließend insgesamt ein positives Feedback gegeben. Leicht erschöpft und mit vielen Eindrücken ging es gegen 16 Uhr zurück zum Jugendwaldheim Obereimer. Der Vormittag wurde auch begleitet von einem Fernsehteam des WDR (hier geht´s zum Beitrag)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen