Hilfe für die bedrohten Insekten
Blühender Liguster, Hilfe für die bedrohten Insekten

Blühende Ligusterhecke
6Bilder

Wer im Garten eine Ligusterhecke besitzt, kann bedrohte Arten wie Schmetterlinge, Bienen und Schwebfliegen, jetzt unterstützen, ihre Nektar-Nahrung zu finden.
Anstatt die Ligusterhecken, wie zur Zeit üblich, bereits jetzt schon zurückzuschneiden und damit auch die wertvollen Blütenstände, die den kleinen Nützlingen Nahrung bieten, zu vernichten, kann man sie blühen lassen und erst später wenn sie verblüht sind, zurückschneiden. Die weißen fliederähnlichen Blütenrispen sehen sehr schön aus und duften angenehm. Schon nachdem sich die ersten Blüten vor ein paar Tagen geöffnet haben, ist der Anflug von Bienen und Schwebfliegen stark.
Auch Schmetterlinge finden sich ein, zur Zeit mehrere Distelfalter, welche aus dem Süden zugewandert sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen