Lockdown im Hochsauerlandkreis
Eingeschränkter Regelbetrieb ab Montag in den Arnsberger Kindergärten

Ab dem kommenden Montag, 22. Februar, gibt es in den Kindertageseinrichtungen in der Stadt Arnsberg wieder einen eingeschränkten Regelbetrieb. Eine Betreuung der Kinder findet grundsätzlich statt, die Betreuungszeiten werden in den Kitas allerdings landesweit um zehn Stunden in der Woche gekürzt. Die Betreuung findet weiterhin in festen Gruppen statt. Alle Kinder aus den Einrichtungen sind eingeladen, die Betreuungsangebote in den Kitas zu nutzen.
Die Stadt Arnsberg setzt damit die Planungen des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW für Kindertagesbetreuung um, die kurzfristig mit Blick auf das rückläufige Infektionsgeschehen beschlossen wurden. Der eingeschränkte Regelbetrieb gilt zunächst für eine Dauer von zwei Wochen bis einschließlich 5. März. Ab Montag, 8. März, hat das Land NRW dann einen lokal eingeschränkten Regelbetrieb vorgesehen, der speziell die lokalen Entwicklungen des Infektionsgeschehens berücksichtigt. Danach dürfen die Betreuungszeiten von den Trägern und Kita-Leitungen je nach individueller Situation und vor dem Hintergrund des Infektionsschutzes um bis zu zehn Stunden je Woche (maximal) gekürzt werden.
Für den Fall wieder steigender Corona-Infektionszahlen ist eine Rückkehr zu den zuletzt geltenden Regelungen vorgesehen. Bei einem sprunghaften Anstieg der Corona-Infektionen gilt die so genannte Corona-Notbremse: In den Kitas würde dann wieder ein absolutes Betretungsverbot gelten. Eine Notbetreuung würde dann ausschließlich für die Kinder vorgehalten, bei denen ein besonderer Bedarf gegeben ist oder deren Eltern zur unmittelbaren Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems sowie in der öffentlichen Sicherheits- und Daseinsvorsorge gebraucht werden. Die „Corona-Notbremse“ soll im Bedarfsfall je nach Infektionsgeschehen möglichst regional begrenzt Anwendung finden.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen