Faszination Wasser erleben: „Tag der offenen Tür“ beim Ruhrverband

Luftbildaufnahme der in den Jahren 1950 bis 1955 erbauten Hennetalsperre.
2Bilder

Der Ruhrverband lädt zum Tag der offenen Tür am Sonntag, 16. Juni, von 11.00 bis 17.30 Uhr an die Hennetalsperre, Am Hennesee 6, in Meschede ein.
Wasser bedeutet Vielfalt: Als Trinkwasser ist es Lebensmittel Nummer 1; in Bächen, Flüssen, Seen und auch Talsperren ist es Lebensraum für Tiere und Pflanzen; es dient den Menschen zu Erholung und Freizeit; als Brauchwasser ist es wichtiger Grundstoff für Industrie und Wirtschaft. "Die über 1.000 MitarbeiterInnen des Ruhrverbands setzen sich täglich für den Umwelt- und Gewässerschutz ein, um auch unseren Kindern intakte Gewässer zu überlassen", so der Ruhrverband in einer Pressemitteilung.

Führung durch Stollensystem

Das Team des Ruhrverbands informiert am Hauptdamm über die ganze Vielfalt von Aufgaben, Funktionsweise und Nutzen der 38 Millionen Kubikmeter Wasser fassenden Hennetalsperre. Nachdem die Gäste über den Henne-Boulevard geschlendert und über die Himmelstreppe zum Fuße des Hennedamms hinabgestiegen sind, können sie an Führungen durch das Wasserkraftwerk, das Schieberhaus und ins tiefe Innere des Staudamms, ins Stollensystem, teilnehmen. Die etwa halbstündigen Führungen werden ab 11.00 Uhr stattfinden.

Unterhaltung für Groß und Klein

Beim „Tag der offenen Tür“ gibt es aber nicht nur Informationen, sondern auch viel Unterhaltung für große und kleine Gäste. Für das leibliche Wohl ist gesorgt und auch das Spiel- und Infomobil des Ruhrverbands ist vor Ort. Für Bürgerinnen und Bürger der Stadt Meschede bietet es sich an, dem Weg des Wassers entlang der Henne vom Stadtzentrum bis zur Hennetalsperre zu Fuß zu folgen. Im Umfeld des Hennedamms und direkt am Betriebsgebäude stehen aber auch öffentlich zugängliche Parkplätze in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Luftbildaufnahme der in den Jahren 1950 bis 1955 erbauten Hennetalsperre.
Die steile Himmelstreppe am Hennedamm mit ihren 333 Stufen verleiht dem Hennesee noch
mehr Attraktivität.
Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen