Konik, Besuch bei den Koniks auf dem Kleiberg, Soester Börde
Konik, Besuch bei den Koniks auf dem Kleiberg, Soester Börde

7Bilder

Kürzlich waren wir auf dem Kleiberg in der Soester Börde, einem großen Naturschutzgebiet mit seltenen Tieren und Pflanzen. Hier leben die halbwilden Koniks, eine uralte osteuropäische Pferderasse, auch unter dem Namen Panje-Pferdchen bekannt, in freier Wildbahn. Das Konik ist eine dem Tarpan ähnliche Landrasse, zäh, wendig und genügsam. Aussehen und Temperament sind urtümlich, Größe auf der Grenze vom Pony zum Großpferd. Es sind auf dem Kleiberg zwei Wasserstellen zum trinken und baden für die Tiere angelegt worden, die sie gern benutzen. Wir hatten das große Glück, die Pferde einmal hier beobachten und fotografieren zu können, da sie fast immer in der weiten Graslandschaft unterwegs sind, nur an warmen Tagen kommen sie mehr als einmal am Tag um zu trinken. Das erste Foto zeigt einen Teil der kleinen Herde, kurz nachdem sie aus der "Steppe" gekommen sind um zu trinken. Bild vier zeigt eine Stute mit ihrem Fohlen im Wasser. Während Mama es dem Kleinen vormachte und sich im Wasser rollte, konnte sie ihr Fohlen aber nicht davon überzeugen, einmal ein kühlendes Bad zu nehmen. Nach wenigen Minuten war der Kurzbesuch der hübschen Ponys mit dem markanten Aalstrich auf dem Rücken schon vorbei und die Herde zog wieder in die Graslandschaft um zu fressen.

Autor:

Volkmar Brockhaus aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.