Nächster Termin am 14. Juli
„Offenen Gärten im Ruhrbogen“ laden in Arnsberg und Sundern ein

Im Rahmen der Aktion „Offene Gärten im Ruhrbogen“ laden am kommenden Sonntag, 14. Juli, fünf Gärten in Arnsberg und zwei öffentliche Anlagen in Sundern zu einem Besuch ein.
  • Im Rahmen der Aktion „Offene Gärten im Ruhrbogen“ laden am kommenden Sonntag, 14. Juli, fünf Gärten in Arnsberg und zwei öffentliche Anlagen in Sundern zu einem Besuch ein.
  • Foto: Foto: Pressestelle Stadt Arnsberg
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Am kommenden Sonntag, 14. Juli, laden fünf Gärten in Arnsberg sowie zwei öffentliche Anlagen in Sundern zu einem Besuch ein.
Im Rahmen der Aktion „Offene Gärten im Ruhrbogen“ in den Kommunen Arnsberg, Balve, Fröndenberg/Ruhr, Hemer, Iserlohn, Menden (Sauerland), Neuenrade, Sundern und Wickede sind folgende Gärten in Arnsberg zu besichtigen:
In Neheim (Goethestraße 36) informiert die Fa. Gartendesign Tegge in der Ausstellung „Privatgärten“ über Gestaltungsideen und präsentiert eine reiche Auswahl an Formgehölzen sowie verschiedene Heckenelemente und Staudenarten. Speisen und Getränke werden gegen ein kleines Entgelt angeboten.
Im „Hausgarten Sterenborg" in Hüsten (Schmale Trift 1) berät ein Imker Besucherinnern und Besucher. Der Garten bietet ein vielfältiges Angebot an Blumen, Stauden, Obstbäumen, Beerensträuchern und Gemüsebeeten.Hier
Im "Klostergarten Oelinghausen" besteht die Möglichkeit, zwischen 12 und 17 Uhr den Kloster- und Museumsgarten des Freundeskreises Oelinghausen e. V. zu sowie das angrenzende Klostergartenmuseum mit der Dauerausstellung zum historischen Klostergarten zu besichtigten. Eine Gartenführung um 15 Uhr sowie Getränke, z. B. aus den Heilpflanzen des Gartens werden hier angeboten.

Öffentliche Parks: Twiete und "Große Wiese"

Als öffentliche Parks können in Alt-Arnsberg auch die Bürgergärten in der Twiete und in Hüsten der Sport- und Solepark „Große Wiese“. Hier lockt vor allem der neue interaktive Treffpunkt ARNI mit drei besonderen Spielmodulen.
Weitere Infos rund um alle teilnehmenden Gärten der beteiligten Kommunen, Adressen und Anfahrtsbeschreibungen finden sich in der Gartenbroschüre zu den "Offenen Gärten im Ruhrbogen" (erhältlich bei den Stadtbüros, dem Verkehrsverein Arnsberg und in den Filialen der Sparkasse Arnsberg-Sundern) sowie im Internet unter www.gaerten-im-ruhrbogen.de.

Sundern: Sorpepromenade Langscheid und Airlebnisweg Amecke

In Sundern laden die Sorpepromenade in Langscheid sowie der Airlebnisweg in Amecke zu einem Besuch ein.
Sorpepromenade Langscheid: Öffentliche Anlage mit Wasserspielen und
stimmungsvoller, abendlicher Beleuchtung. Blütenhöhepunkte der über 700 m2großen, beschilderten, von Eibenhecken gerahmten
Staudenrabatten sind unter anderem die Allium-, Frauenmantel- und Lavendelblüte im Frühsommer sowie die Blüte des roten Sonnenhutes und Begleitstauden und -gräsern sowie zahlreicherRosen im August/September.

Airlebnisweg Amecke: Naturnaher und interaktiver Erlebnisrundwegmit 20 Einzelstationen zum übergreifendenThema „Wasser und Atmung“ als Kernbestandteile des Lebens. Höhepunkte sind z. B. der Wassererlebnisplatz, der Barfußweg oder der historische Aroma- und Duftgarten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen