21. März: Großer Streiktag auch im Sauerland

Besonders vom Streik betroffen: Der Busverkehr im Sauerland sowie dem Kreis Soest. Foto: WA-Archiv
  • Besonders vom Streik betroffen: Der Busverkehr im Sauerland sowie dem Kreis Soest. Foto: WA-Archiv
  • hochgeladen von Frank Albrecht

ver.di-Bezirk Hellweg-Hochsauerland beteiligt sich an der zentralen Warnstreikaktion in Dortmund

Der ver.di-Bezirk Hellweg hat seine Mitglieder im öffentlichen Dienst für Mittwoch, den 21. März 2012, zu einer zentralen Warnstreikkundgebung nach Dortmund aufgerufen. „Das Mogelpaket der Arbeitgeber, die in den laufenden Tarifverhandlungen lächerliche 1,77 Prozent pro Jahr als 3,3 Prozent verkaufen wollen, ist unerträglich“, erklärte der ver.di-Geschäftsführer Gerd Stodollick.

Deshalb hat der ver.di-Bezirk Hellweg-Hochsauerland sich entschlossen, die Beschäftigten in den Kommunalverwaltungen, bei den Sparkassen, in den Versorgungsbetrieben, in den Einrichtungen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, bei den Sparkassen und im öffentlichen Personennahverkehr zu einem ganztägigen Warnstreik für den 21. März 2012 aufzurufen.

In Dortmund wird eine regionale Kundgebung stattfinden. Dort werden auch Jugendliche ihre Forderung nach einer unbefristeten Übernahme deutlich machen.

Ein weiterer Punkt der Mogelpackung der Arbeitgeber ist, dass sie eine Einmalzahlung von 200 Euro als Ausgleich für die tariflosen Monate März und April in frecher Weise eine soziale Komponente nennen. „Da lachen die Hühner – denn dieses Angebot hat mit einer echten sozialen Komponente so viel zu tun wie ein Sonnentag im Winter mit dem Hochsommer!“ so Gerd Stodollick weiter.

Besondere Auswirkungen im heimischen Raum wird der Warnstreik für den öffentlichen Personennahverkehr, den die Regionalverkehr Ruhr-Lippe und die Regionalverkehr Ruhr-Lippe Verkehrsdienste GmbH fährt, haben. Dort werden sich die Beschäftigten ganztägig am Warnstreik beteiligen, so dass mit erheblichen Einschränkungen im Linienverkehr gerechnet werden muss. Gleiches trifft für die Kindertageseinrichtungen in Warstein zu, die an diesem Tag geschlossen bleiben. In der Kindertagesstätte Zipfelmütze in Arnsberg-Neheim wird nur eine Notgruppe eingerichtet. Geschlossen sein wird die Kindertageseinrichtung Villa Kunterbunt und in den anderen Kindertageseinrichtungen der Stadt Arnsberg ist mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen