Einladung nach Berlin
Arnsberg: Rathaussturm ohne Bürgermeister

Der Rathaussturm in Arnsberg findet ohne Bürgermeister Ralf Paul Bittner statt. Grund ist ein wichtiger Termin in Berlin: Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, hat den Bürgermeister zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen.
  • Der Rathaussturm in Arnsberg findet ohne Bürgermeister Ralf Paul Bittner statt. Grund ist ein wichtiger Termin in Berlin: Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, hat den Bürgermeister zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen.
  • Foto: Stadt Arnsberg
  • hochgeladen von Diana Ranke

Der Rathaussturm in Arnsberg findet ohne Bürgermeister Ralf Paul Bittner statt. Grund ist ein wichtiger Termin in Berlin: Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, hat den Bürgermeister zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen.
Das Thema des rund 1,5 stündigen Termins ist der Demografische Wandel. Dieser kommt in eine entscheidende Phase: In den kommenden Jahren werden die geburtenstarken Jahrgänge der in den 1950er und 1960er Jahren Geborenen in Rente gehen. Was kennzeichnet diese Personengruppe, was macht sie aus? Wie können Rahmenbedingungen geschaffen werden, mit denen die Potenziale dieser Menschen zur Entfaltung gebracht werden? Diese und weitere Fragen werden im Zentrum des persönlichen Gespräches stehen.

Arnsberg ist Vorzeigekommune 

Hintergrund der Einladung ist das langjährige Engagement der Stadt Arnsberg im Bereich „Zukunft Alter“. Die Stadt Arnsberg verfügt hier über reiches Erfahrungswissen und gilt bundesweit und auch im Ausland als eine Vorzeigekommune für die aktive Gestaltung des demografischen Wandels. Ziel der lokalen Anstrengungen ist der Aufbau tragfähiger Netzwerkstrukturen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter.

Kämmerer übernimmt Eröffnung des Rathaussturmes

Da der Besuch durch den Bundesinnenminister auf Donnerstag, den 28. Februar 2019, terminiert wurde, kann Ralf Paul Bittner in diesem Jahr nicht die Karnevalsfestivitäten im Rathaus eröffnen. „Das finde ich sehr bedauerlich, aber die Koordinierung des Termins lag nicht in unserer Hand und meine Teilnahme daran ist aufgrund der großen Bedeutung des Gespräches für die Stadt Arnsberg aus meiner Sicht sehr sinnvoll“, erklärt Ralf Paul Bittner. „Ich freue mich natürlich umso mehr auf meine Teilnahme an der Karnevalseröffnung im kommenden Jahr“. Bis dahin wird in diesem Jahr noch einmal der städtische Kämmerer und 1. Beigeordnete Peter Bannes das Ruder bei der Eröffnung des Rathaussturmes übernehmen.

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.