Bund unterstützt das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Südwestfalen mit 875.000 Euro

Gute Nachrichten für das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Südwestfalen in Arnsberg: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung wird in diesem und im kommenden Jahr insgesamt rund 875.000 Euro für die Modernisierung der Ausstattung des Berufsbildungswerks zur Verfügung stellen. Patrick Sensburg MdB (rechts) bei einem Besuch im Berufsbildungszentrum Arnsberg mit Staatssekretär Thomas Rachel.
  • Gute Nachrichten für das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Südwestfalen in Arnsberg: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung wird in diesem und im kommenden Jahr insgesamt rund 875.000 Euro für die Modernisierung der Ausstattung des Berufsbildungswerks zur Verfügung stellen. Patrick Sensburg MdB (rechts) bei einem Besuch im Berufsbildungszentrum Arnsberg mit Staatssekretär Thomas Rachel.

  • Foto: Wahlkreisbüro Sensburg
  • hochgeladen von Diana Ranke

Gute Nachrichten für das Berufsbildungszentrum derHandwerkskammer Südwestfalen in Arnsberg: Das Bundesministerium für
Bildung und Forschung wird in diesem und im kommenden Jahr insgesamt
rund 875.000 Euro für die Modernisierung der Ausstattung des
Berufsbildungswerks zur Verfügung stellen. Das gibt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg bekannt.

Die Mittel stammenaus einem Sonderprogramm zur Digitalisierung überbetrieblicher Berufsbildungsstätten.
Mit dem Fördervorhaben unterstützt das Bundesministerium für Bildung
und Forschung das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer
Südwestfalen dabei moderne Ausstattung für mehrere Fachrichtungen zu
beschaffen. Unter anderem sollen die Auszubildenden der Kraftfahrzeug-,
Elektro-, und Informationstechnik, aber auch die Tischler, Maler und
Lackierer sowie die Auszubildenden im Bereich Sanitär, Heizung und Klima
von der Förderung profitieren.

Anschaffung von Hybrid- und Elektroschulungsfahrzeugen

So sollen beispielsweise Hybrid- undElektroschulungsfahrzeuge beschafft werden, um die Auszubildenden im
Kfz-Handwerk an den neuen Antriebsarten zu schulen. Auch ein digitaler  Wanddrucker soll im Rahmen des Fördervorhabens beschafft werden.
„Mit der Unterstützung des Berufsbildungszentrums der Handwerkskammer
Südwestfalen unterstreicht der Bund einmal mehr den hohen Stellenwert
des Handwerks und seiner vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten. Die
erneute Förderung durch den Bund zeigt dabei auch, welch tolle Arbeit die
Handwerkskammer Südwestfalen in ihrem Berufsbildungszentrum leistet“,
so Sensburg. Bereits 2016 hatte der Bund das Berufsbildungszentrum
Arnsberg der Handwerkskammer mit rund 480.000 Euro bei der

Digitalisierung unterstützt.

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen