Bundeswehr unterstützt HSK-Gesundheitsamt

Ab sofort werden 14 Soldaten (plus sieben Soldaten für die Wechselschicht) das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises bei der Corona- Kontaktnachverfolgung und bei der Hotline zunächst bis zum 04. Dezember 2020 im Kreishaus unterstützen. Neben Landrat Dr. Karl Schneider begrüßte Prof. Dr. Patrick Sensburg, Mitglied des Bundestages, die Soldaten am 9. November im Kreishaus Meschede.
3Bilder
  • Ab sofort werden 14 Soldaten (plus sieben Soldaten für die Wechselschicht) das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises bei der Corona- Kontaktnachverfolgung und bei der Hotline zunächst bis zum 04. Dezember 2020 im Kreishaus unterstützen. Neben Landrat Dr. Karl Schneider begrüßte Prof. Dr. Patrick Sensburg, Mitglied des Bundestages, die Soldaten am 9. November im Kreishaus Meschede.
  • Foto: HSK
  • hochgeladen von Diana Ranke

Landrat Dr. Karl Schneider begrüßte am Montag, 9. November, insgesamt 21 Bundeswehrsoldaten des Panzerpionierbataillon 1 aus Holzminden. Ab sofort werden 14 Soldaten (plus sieben Soldaten für die Wechselschicht) das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises bei der Corona- Kontaktnachverfolgung und bei der Hotline zunächst bis zum 04. Dezember 2020 im Kreishaus unterstützen.

"Nachdem der Hochsauerlandkreis am 23. Oktober den Inzidenzwert von über 50 pro 100.000 Einwohner überstieg, wurde auch der Aufwand der Kontaktnachverfolgung immer höher. Wir sind dankbar, dass nach der Antragstellung am 3. November innerhalb kürzester Zeit Verstärkung durch die Bundeswehr zugesagt wurde", sagte Landrat Dr. Karl Schneider. "Inzwischen arbeiten mehr 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Gesundheitsamt und aus der Verwaltung in der Kontaktnachverfolgung und der Corona-Hotline. Wir bedanken uns für die Unterstützung und freuen uns auf eine gemeinsame Zusammenarbeit", ergänzte Dr. Peter Kleeschulte, Leiter des Gesundheitsamtes.

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen