KiDzeln

3Bilder

Kindern Demenz erklären - KiDzeln

Multiplikatoren-Schulung für MitarbeiterInnen in Kitas, Kigas, Familienzentren, Betreuungskräfte in Senioreneinrichtungen und bürgerschaftlich Engagierte

Mit dem Projekt KiDzeln wurde für Kinder im Kindergartenalter eine Spielmodulreihe entwickelt. Damit gelingt es, Kinder auf spielerische Art und Weise an das Thema Demenz heranzuführen.

Der Schwerpunkt liegt darauf, Kindern zu zeigen, wie wichtig es ist, Menschen, die "anders" sind, so anzunehmen wie sie sind, sich der eigenen Gefühle bewusst zu werden, aber auch Gefühlserleben als Fähigkeit wahrzunehmen, die Menschen mit Demenz bleibt. Die Spielmodulreihe KiDzeln besteht aus 10 Modulen. Sie sind auf eine Spieleinheitslänge von 60 Minuten ausgelegt und sie ist so konzipiert, dass Multiplikatorinnen und Multiplikatoren mit dem Konzept ohne großen Vorbereitungsaufwand die Einheiten mit Kindergartenkindern ab 3 Jahren durchführen können.

Die KiDzeln - Spielmodulreihe kann überall dort eingesetzt werden, wo es Gruppen, Treffen oder Vereinigungen gibt, in denen Kinder mit der benannten Altersgruppe zusammenkommen. Für die Spielmodule wurden Ablaufpläne erarbeitet, eigene Lieder komponiert, Grafiken erstellt und Arbeitsmaterialien entwickelt. Mit der Spielmodulreihe werden schon kleine Kinder für das Thema Demenz sensibilisiert. Gegenseitige Besuche von Einrichtungen der Altenhilfe und Einrichtungen für Kinder sollen zu einem bereichernden Erlebnis werden. Das gelingt dann, wenn Kinder gut darauf vorbereitet sind. Auch können Großeltern sowie Eltern unterstützt und entlastet werden, die ihren Kindern die Demenz der Ur- bzw. Großeltern, so erklären können.

An 4 Tagesveranstaltungen (32 Unterrichtseinheiten) erhalten die TeilnehmerInnen Informationen zu den Hintergründen der Spielmodulreihe, sie lernen die kompletten Module kennen, erfahren selbst die Methoden und üben in der Gruppe, die Spielmodule selbständig durchzuführen.

Zum Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat als " KiDzeln - Multiplikator". Sie bekommen das Konzept mit allen Arbeits- und Liedmaterialien ausgehändigt und können dieses Angebot eigenständig anbieten und durchführen.

Referentinnen:
Sonja Steinbock -Dipl. Pflegewissenschaftlerin im Demenz-Servicezentrum Region Münsterland
Andrea Brinker- Altenpflegerin/-therapeutin, Therapeutic Touch Practitioner, Bildungsreferentin
Martina Hollenhorst- Musikgeragogin, zertifizierte Singleiterin, Puppenspielerin, Dozentin

Termine:
Donnerstag, 20.Februar 2014
Donnerstag, 6.März 2014
Freitag, 14. März 2014
Freitag, 13. Juni 2014

Jeweils von 9.00 bis 16.30 Uhr

Tagungsort:
Kommunikationszentrum Komm'A, am Caritas-Altenheim Klostereichen,
Rumbecker Holz 13 a, 59759 Arnsberg

Teilnehmergebühren: 100,00 €
inkl. Multiplikatorenzertifikat, KiDzeln -Konzept, Arbeitsmaterialien, Imbiss und Getränke an vier Tagen. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Bestätigung und weitere Infos.

Anmeldung ist unbedingt erforderlich!

Fachstelle Zukunft Alter der Stadt Arnsberg, Lange Wende 16 a, 59755 Arnsberg. Ihr Ansprechpartner für die Anmeldung: Stefan Gößling Tel.: 02932 / 201-2206

Informationen: Marita Gerwin Tel.: 02932 / 201-2207 E-Mail: m.gerwin@arnsberg.de

Die Akteure des Arnsberger Netzwerkes Demenz sind Veranstalter dieser Multiplikatorenschulung und tragen einen wesentlichen Teil der Kosten.

Autor:

Marita Gerwin aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen