Corona-Lockerungen
Stadt Arnsberg öffnet die Spielplätze

So sah es wegen der Corona-Pandemie lange aus - jetzt  kann die Stadt Arnsberg die Spielplätze wieder freigeben. Ab heute (7. Mai) werden die Absperrungen und die Betretungsverbotsschilder entfernt, gleichzeitig werden Schilder mit den neuen Verhaltensregeln angebracht.
  • So sah es wegen der Corona-Pandemie lange aus - jetzt kann die Stadt Arnsberg die Spielplätze wieder freigeben. Ab heute (7. Mai) werden die Absperrungen und die Betretungsverbotsschilder entfernt, gleichzeitig werden Schilder mit den neuen Verhaltensregeln angebracht.
  • Foto: Stadt Arnsberg
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Endlich kann die Stadt Arnsberg die Spielplätze wieder freigeben. Darauf haben Kinder und Eltern seit Wochen gewartet. Die Stadt dankt allen Familien, die so lange, so konsequent und so geduldig die Einschränkungen akzeptiert und die Regeln eingehalten haben. Jetzt können die Spielplätze wieder genutzt werden. Ganz ohne Einschränkungen ist das jedoch nicht möglich.

Es ist eine "vorsichtige Nutzung" geboten, um weiterhin mögliche Infizierungen mit dem Corona-Virus zu verhindern, teilte die Stadt mit.  Auch auf den Spielplätzen sind die Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten. Daher ist die Nutzung der Spielplätze Kindern nur in Begleitung von Erwachsenen erlaubt. Die Begleitpersonen haben die besondere Verantwortung, auf die Umsetzung der Verhaltensregeln zu achten.

Schilder mit Verhaltensregeln

Mitarbeiter des Fachdienstes Grünflächen|Forst|Friedhöfe werden ab dem heutigen Donnerstag, 7. Mai, die Absperrungen und die Betretungsverbotsschilder entfernen, gleichzeitig werden Schilder mit den neuen Verhaltensregeln angebracht. Die vorhandenen Spielplatzschilder erhalten das neue Logo „Abstand halten“. Begonnen wird zunächst mit den größeren zentralen Spielplätzen, bis zum Wochenende sollen dann alle Spielplätze geöffnet sein.

Einhaltung wird kontrolliert

Auch während der letzten Wochen, in denen die Spielplätze geschlossen waren, wurden die regelmäßigen Kontrollen und Wartungen durch den Fachdienst durchgeführt, so dass alle Spieleinrichtungen zum Start weiterhin alle verkehrssicher sind. Die Verwaltung wird die Einhaltung der Verhaltensregeln vor Ort kontrollieren. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachdienstes Grünflächen|Forst|Friedhöfe und der Fachbereiche Schule|Jugend|Familie und Allgemeine Sicherheit und Ordnung werden die Spielplätze regelmäßig besuchen. Diese sind aber nicht nur als Kontrolleure unterwegs, sondern stehen auch bei Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung. Insbesondere die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereiches Schule|Jugend|Familie halten sich mit beratender Funktion auch länger auf Spielplätzen auf. Fragen zum Thema werden gerne auch vom Fachdienst Grünflächen|Forst|Friedhöfe, Tel. 02932/ 2014139, E-Mail: gruenflaechen@arnsberg.de beantwortet.

Appell an Eltern

Eine besondere Bitte. Die Stadtverwaltung appelliert an die Eltern, darauf zu achten, dass Spielplätze nicht überfüllt werden. Das ist dann gegeben, wenn das Abstandsgebot nicht mehr eingehalten werden kann. Bitte suchen Sie dann einen anderen Spielplatz auf oder kommen Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Die Verhaltensregeln auf Spielplätzen 

  • Nutzung der Spielplätze nur mit einer Begleitperson
  • Keine Nutzung bei Überfüllung
  • Keine Gruppenbildung
  • Kein Picknick im Spielplatzbereich
  • Das Abstandsgebot von 1,5 Meter ist einzuhalten, bei Kindern und Begleitpersonen
  • Hände waschen – vor und nach dem Spielplatzbesuch
  • Berührungen mit anderen vermeiden
  • Keine Schutzmasken bei Kindern
Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen