Wohnortnahe Versorgung? Qualität? Teil 1: Einkaufen

Butterbettchen musste von Hellefeld nach Arnsberg. Wie können ältere Menschen ohne Auto, ohne dass es eine Tagesarbeit wird, heute im Stadtteil Arnsberg Wohnortnah einkaufen?
  • Butterbettchen musste von Hellefeld nach Arnsberg. Wie können ältere Menschen ohne Auto, ohne dass es eine Tagesarbeit wird, heute im Stadtteil Arnsberg Wohnortnah einkaufen?
  • hochgeladen von E. Felix Werker

Mitteilung: Der SPD Ortsverein Arnsberg macht sich mit vielen Arnsberger Bürgern unterschiedlichster Einstellung unter der leider immer gleichen Überschrift seit längerem Gedanken über die Situation im Stadtteil Arnsberg. In einer Reihe von Fragestellungen wollen wir durch Bildmaterial und Ortsbesuche zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten die immer gleiche Frage an die Stadtverwaltung stellen. Wie steht es um die wohnortnahe Versorgung und Qualität im Bereich …. Heute erhalten Sie den Teil 1.

Die wohnortnahe Versorgung älterer Menschen im Stadtgebiet Arnsberg macht uns aktuell mit der Schließung zweier „Schlecker“ Filialen, der Schließung des „Kaufparks“ im Brückencenter sowie weiterer Leerstände im Brückencenter und im Stadtgebiet Sorgen. Gerade ältere Menschen sind auf ein wohnortnahes Angebot angewiesen. Die oft gehörten Argumente der Einkaufsstadtteil wäre Neheim und entsprechende Planungen kann die Bürger im Arnsberger Stadtteil nicht zufriedenstellen. Bekanntlich macht es keinen Sinn das Tempo zu erhöhen so lange man in die falsche Richtung läuft.

Liegt ein Sanierungsstau vor? Welche Maßnahmen ergreift die Wirtschaftsförderung, der Fachdienst der Stadt und die Anderen, die hier sonst gute Vorschläge haben? Was ist der Plan um Firmen und Anbieter anzuregen die Qualität der Versorgung sicherzustellen? Was wird in den nächsten Wochen gemacht?

Fragen sich
E. Felix Werker (Vors.) und Stellvertreter Doris Tampier, Uwe Bettsteller

Autor:

E. Felix Werker aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen