Arnsberg - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

„Bei frühzeitig entdeckten Fällen liegt die Heilungsrate heute bei über 95 Prozent“, sagt Dr. Norbert Peters, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Leiter des Brustzentrums am Klinikum Hochsauerland.

Klinikum Hochsauerland
Brustkrebsvorsorge und -therapie bleiben auch in der Corona-Pandemie wichtig

Das regionale Versorgungsangebot für Frauen hat auch in Zeiten der Corona-Pandemie nichts an seiner Bedeutung verloren. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen bei den niedergelassenen Gynäkologen sowie das Mammografie-Screening sind wichtige Werkzeug der Früherkennung und haben entscheidenden Einfluss auf die Heilungschancen bei Brustkrebs. „Bei frühzeitig entdeckten Fällen liegt die Heilungsrate heute bei über 95 Prozent“, sagt Dr. Norbert Peters, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Leiter...

  • Arnsberg
  • 08.03.21

Internationaler Energiespartag am 5. März
Tipps, Tricks und Irrtümer über das Energiesparen

Energiesparen ist nicht nur etwas für Pfennigfuchser. Denn Strom, Heizung und Warmwasser kosten viel Geld. Anlässlich des internationalen Energiespartages am 5. März lohnt es sich daher genauer hinzuschauen: In welchen Situationen verbrauche ich unnötig Energie? Wo kann ich Energiekosten sparen? Schon einfache Tipps und Tricks helfen dabei, den Energieverbrauch zu senken. Auch Irrtümer über das Energiesparen oder unvollständiges Wissen über Heizung und Haushaltsgeräte, wirken sich auf den...

  • Arnsberg
  • 04.03.21

Coronavirus im Hochsauerlandkreis
Aktuelle Infektionszahlen 3. März

Im Vergleich zum Vortag verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises am Mittwoch, 3. März, 9 Uhr, kreisweit 22 Neuinfizierte und 14 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 92,8 (Stand 3. März, 0 Uhr). Insgesamt gibt es aktuell 359 Infizierte, 5.573 Genesene sowie 6.077 bestätigte Fälle. Stationär werden 46 Personen behandelt, zwölf intensivmedizinisch und davon werden vier Personen beatmet. Der Hochsauerlandkreis muss vier weitere Todesfälle vermelden. Am 26. Februar...

  • Arnsberg
  • 03.03.21
Menschen, die unter bestimmten Vorerkrankungen leiden, haben ab sofort die Möglichkeit, einen Antrag auf eine vorgezogene Corona-Schutzimpfung beim Hochsauerlandkreis zu stellen.

Corona: Land bringt Härtefallregelung auf den Weg / Antragstellung beim Hochsauerlandkreis ab sofort möglich
Härtefallregelung für Vorerkrankte und vorgezogene Corona-Schutzimpfung im Hochsauerlandkreis

Menschen, die unter bestimmten Vorerkrankungen leiden, haben ab sofort die Möglichkeit, einen Antrag auf eine vorgezogene Corona-Schutzimpfung beim Hochsauerlandkreis zu stellen. Der Grundsatz der Regelung ist in einem Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums, der am Donnerstagabend (25. Februar) im Hochsauerlandkreis eingegangen ist, formuliert: "Antragsberechtigt sind Personen bei denen nach individueller ärztlicher Beurteilung aufgrund besonderer Umstände im Einzelfall ein sehr hohes, hohes...

  • Arnsberg
  • 03.03.21
Das Interesse an den Möglichkeiten der Wasserstofftechnologie für den öffentlich Nahverkehr wächst. Bei einer Fahrzeugpräsentation auf dem RLG-Betriebshof in Arnsberg tauschten sich aus (von rechts) André Pieperjohanns, Geschäftsführer der RLG; Landrat Dr. Karl Schneider, Manfred Gerster vom belgischen Fahrzeughersteller van Hool und Dr. Klaus Drathen, 1. stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der RLG, aus.

Neue Antriebe für Busverkehr
Hochsauerlandkreis und RLG prüfen Wasserstoff

Wie sieht der Antrieb der Zukunft im Busverkehr aus? Wenn auch der Fuhrpark der RLG Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH bereits schadstoffarm ist, gilt es, den Ersatz fossiler Brennstoffe voran zu treiben. Neben rein elektrischen Antrieben ist der Einsatz von Wasserstoff eine Alternative. Eine der Herausforderungen sind die langen Distanzen, die die Busse der RLG jeden Tag zurücklegen. Bis zu 500 Kilometer sind da keine Seltenheit. „Innovative Antriebe müssen einige Herausforderungen meistern“, so...

  • Arnsberg
  • 26.02.21

Corona im Hochsauerlandkreis
Aktuelle Infektionszahlen 23. Februar

Am Dienstag, 23. Februar, 9 Uhr, vermeldet das Gesundheitsamt des Hochsauerlandkreises drei Neuinfizierte und 35 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 80,8 (Stand 23. Februar, 0 Uhr). Damit sind es aktuell 314 Infizierte, 5.376 Genesene sowie 5.823 bestätigte Fälle. Stationär werden 42 Personen behandelt, sechs intensivmedizinisch und davon werden vier Personen beatmet. Der Hochsauerlandkreis muss zwei weitere Todesfälle vermelden. Am 20. Februar sind ein 82-jähriger Mann aus Arnsberg und ein...

  • Arnsberg
  • 23.02.21

Coronavirus im Hochsauerlandkreis
Aktuelle Infektionszahlen 19. Februar

Am Freitag, 19. Februar, 9 Uhr verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises 42 Neuinfizierte und 29 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 69,3 (Stand: 19. Februar, 0 Uhr). Insgesamt sind es damit aktuell 290 Infizierte, 5.291 Genesene sowie 5.708 bestätigte Fälle. Stationär werden 41 Personen behandelt, zehn intensivmedizinisch und davon werden fünf Personen beatmet. Am 18. Februar ist eine 88-jährige Frau aus Meschede verstorben. Somit sind es insgesamt 127...

  • Arnsberg
  • 19.02.21

Coronavirus im Hochsauerlandkreis
Aktuelle Infektionszahlen 18. Februar

m Vergleich zum Vortag verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises am Donnerstag, 18. Februar, 9 Uhr, kreisweit 31 Neuinfizierte und 22 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 71,6 (Stand 18. Februar, 0 Uhr). Insgesamt gibt es aktuell 278 Infizierte, 5.262 Genesene sowie 5.666 bestätigte Fälle. Stationär werden 38 Personen behandelt, acht intensivmedizinisch und davon werden vier Personen beatmet. Am 17. Februar ist eine 79-jährige Frau aus Brilon verstorben. Damit...

  • Arnsberg
  • 18.02.21

RLG reagiert auf schrittweise Schulöffnungen
Fahrplanregelungen ab Montag, 22. Februar

Die Maßnahmen der vergangenen Wochen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben zu einer Reduzierung der Infektionszahlen und zu einem Absinken der Inzidenzwerte geführt. Aufgrund dieser Entwicklung sollen nach Information des Schulministeriums NRW ab Montag, 22. Februar, die Grundschüler sowie Abschlussklassen, die sich auf ihre Prüfungen und Abschlüsse vorbereiten müssen, wieder zur Schule gehen können. Die Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH passt deshalb den Fahrplan im Hochsauerlandkreis an und...

  • Arnsberg
  • 18.02.21

Corona im Hochsauerlandkreis
Aktuelle Infektionszahlen 17. Februar

Mit Stand von Mittwoch, 17. Februar, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis 24 Neuinfizierte und 22 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 73,5 (Stand 17. Februar, 0 Uhr). Die Statistik weist damit 270 Infizierte, 5.240 Genesene sowie 5.635 bestätigte Fälle auf. Stationär werden 36 Personen behandelt, neun intensivmedizinisch und davon werden drei Personen beatmet. Am 15. Februar ist ein 83-jähriger Mann aus Brilon verstorben und am 16. Februar eine 87-jährige Frau aus Arnsberg. Damit sind es...

  • Arnsberg
  • 17.02.21

Coronavirus im Hochsauerlandkreis
Aktuelle Infektionszahlen 16. Februar

Im Vergleich zum Vortag verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises am Dienstag, 16. Februar, 9 Uhr, kreisweit elf Neuinfizierte und 36 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 73,5 (Stand 16. Februar, 0 Uhr). Am 13. Februar sind ein 93-jähriger Mann aus Sundern sowie eine 97-jährige Frau und ein 79-jähriger Mann jeweils aus Arnsberg gestorben, am 14. Februar eine 52-jährige Frau aus Olsberg. Insgesamt gibt es aktuell 270 Infizierte, 5.218 Genesene sowie 123 Sterbefälle...

  • Arnsberg
  • 16.02.21

Coronavirus im Hochsauerlandkreis
Aktuelle Infektionszahlen 15. Februar

In der Statistik des Hochsauerlandkreises sind nach dem Wochenende mit Stand von Montag, 15. Februar, 9 Uhr, 72 Neuinfizierte und 94 Genesene zu finden. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 73,1 (Stand 15. Februar, 0 Uhr). Damit gibt es aktuell 299 Infizierte, 5.182 Genesene sowie 119 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Am 12. Februar ist ein 87-jähriger Mann aus Bestwig gestorben. Stationär werden 46 Personen behandelt, 14 intensivmedizinisch und davon werden fünf Personen beatmet....

  • Arnsberg
  • 15.02.21
Bei Tauwetter können eingefrorene Wasserrohre platzen.

Winterfest statt Winterfrost
Gefahr für eingefrorene Wasserrohre bei Tauwetter

Mit dem Wintereinbruch wächst auch die Gefahr, dass Wasserrohre einfrieren und bei einsetzendem Tauwetter platzen. In diesem Fall hilft nur eins: Haupthahn schließen und den Installateur rufen. Damit es dazu erst gar nicht kommt, geben die Stadtwerke Arnsberg ein paar einfache Tipps, wie Wasserleitungen und –zähler winterfest gemacht werden können. „Vorbeugen ist besser als auftauen“, weiß Thomas Kroll, Geschäftsbereichsleiter Wasserversorgung der Stadtwerke Arnsberg und empfiehlt, die Heizung...

  • Arnsberg
  • 15.02.21

Geschwindigkeitskontrollen im Hochsauerlandkrei
Hier wird in der KW 7 geblitzt

Der Fachdienst Verkehrsordnungswidrigkeiten des Hochsauerlandkreises gibt für den Zeitraum vom 15. Februar bis 19. Februar folgende Mess-Stellen für die Geschwindigkeitsüberwachung bekannt: 15. Februar:  Sundern-Allendorf, Plettenberger Straße; Brilon, Altenbürener Straße 16. Februar: Arnsberg, B229 Grimmestraße; Brilon-Nehden, Zum Marmorbruch 17. Februar: Eslohe-Cobbenrode, B55; Olsberg-Antfeld, Dorfwiese 18. Februar: Bestwig-Velmede, B7; Medebach-Medelon, Orkestraße 19. Februar:...

  • Arnsberg
  • 12.02.21
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

11. Februar: 29 Neuinfizierte, 27 Genesene, 53 stationär

Im Vergleich zum Vortag verzeichnet die Statistik des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises am Donnerstag, 11. Februar, 9 Uhr, kreisweit 29 Neuinfizierte und 27 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 89,3 (Stand 11. Februar, 0 Uhr). Insgesamt gibt es aktuell 319 Infizierte, 5.042 Genesene sowie 118 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion. Stationär werden 53 Personen behandelt, 14 intensivmedizinisch und davon werden sechs Personen beatmet. Die Zahl aller bestätigten Fälle liegt...

  • Arnsberg
  • 11.02.21

Online-Seminar der VHS zu EDV-Grundlagen
Fit für den Beruf

Arnsberg. Von Arbeitgebern wird oft der "sichere Umgang mit MS Office" gefordert. Der VHS-Kurs vermittelt umfangreiches allgemeines Computer-Wissen und speziell zur Nutzung des Büroprogramms "Microsoft Office". Die Teilnehmer lernen Texte wie Bewerbungen mit MS Word zu schreiben, zu verändern, zu gestalten und auszudrucken. Mit MS Excel erstellen sie anspruchsvolle Tabellenberechnungen, mit MS PowerPoint stellen sie Zahlen, Diagramme in Form von Bildschirmpräsentationen dar. Zudem lernen die...

  • Arnsberg
  • 10.02.21

Evangelische Frauenhilfe in Westfalen beteiligt sich an Aktion
Aufstehen gegen Gewalt an Frauen

Arnsberg. „Gegen Gewalt“ - Der Vorstand der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen setzte in seiner Februar-Sitzung ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Jede 3. Frau weltweit ist bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. Jede 3. Frau, das sind eine Milliarde Frauen (one billion), denen Gewalt angetan wird. Am 14. Februar lädt der Valentinstag eine Milliarde Frauen dazu ein, rauszugehen, zu tanzen und sich zu...

  • Arnsberg
  • 10.02.21

Dramatische Lage im Gastgewerbe spitzt sich weiter zu
NGG fordert "Mindest-Kurzarbeitergeld"

Arnsberg. Zu den nächsten Bund-Länder-Gesprächen zur möglichen Lockdown-Verlängerung macht die Gewerkschaft NGG auf die dramatischen Folgen der Schließungen für die Beschäftigten des Hotel- und Gaststättengewerbes im Hochsauerlandkreis aufmerksam – und fordert einen Mindest-Kurzarbeitergeld von monatlich 1.200 Euro. „Die Beschäftigten wissen nicht mehr, wie sie noch ihre Miete bezahlen sollen. Letzte Reserven sind längst aufgebraucht. Und es könnten noch Monate vergehen, bis Lokale und Hotels...

  • Arnsberg
  • 10.02.21

Diakoniepfarrer Peter Sinn sucht während der Pandemie Trost im Gebet
Ein Gebet in schwierigen Zeiten

Arnsberg. Dass ein Pfarrer in schwierigen Zeiten Trost im Gebet sucht; dass er sich dabei vielleicht auch Antworten auf Fragen erhofft, die ihn bewegen, ratlos, manchmal vielleicht sogar mutlos machen, ist sicher nichts Ungewöhnliches. Im Gegenteil: Das gehört eher zur pfarrereigenen DNA. Dass ein Pfarrer aber seine zum Teil sehr persönlichen Gebete öffentlich macht, gehört nicht unbedingt dazu. Aber genau das macht Diakoniepfarrer Peter Sinn. Seit November schreibt er wöchentlich ein Gebet,...

  • Arnsberg
  • 10.02.21

Abfallwirtschaft gibt Tipps zur Vermeidung von Resten in der Tonne
Gefrorenen Abfall gut auflockern

Arnsberg. Wegen der aktuell anhaltenden extremen Kälte kommt es teilweise vor, dass feuchte Inhaltsstoffe schnell an den Innenwänden der Abfallbehälter festfrieren, so dass diese gar nicht geleert werden können. Bei der Leerung im Abfallsammelfahrzeug kann der Behälter etwa zwei bis drei Mal in der Schüttung „nachgeschlagen“ werden was danach noch in der Tonne bleibt, ist entweder festgefroren oder verdichtet und kann nicht entsorgt werden. Ein Nachfahren am nächsten Tag ist oft nicht möglich....

  • Arnsberg
  • 10.02.21
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Virus im HSK
9. Februar: : 9 Neuinfizierte, 49 Genesene, 54 stationär

Mit Stand von Dienstag, 9. Februar, 9 Uhr, gibt es im Kreisgebiet neun Neuinfizierte und 49 Genesene. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 85.5 (Stand: 9. Februar, 0 Uhr).Die Statistik weist damit 305 Infizierte, 5.001 Genesene sowie 5.422 bestätigte Fälle auf. Stationär werden 54 Personen behandelt, 17 intensivmedizinisch und sieben Personen davon werden beatmet. Am 7. Februar ist ein 84-jahriger Mann aus Arnsberg verstorben. Damit sind es insgesamt 116 Sterbefälle in Verbindung mit einer...

  • Arnsberg
  • 09.02.21
Corona-Impfung: Unter der Regie der Geschäftsstelle Engagementförderung der Stadt Arnsberg sowie der Fachstelle Zukunft Alter stellt die Stadt Arnsberg jetzt eine „Unterstützungsbörse“ rund um das Thema „Impfen“ bereit.

Hilfe rund um Corona-Impfung
Stadt Arnsberg bietet „Impf-Unterstützungsbörse“ an

Nach dem schwierigen Start der Terminvergabe gibt es weiterhin viele Unsicherheiten bei den Bürgern. Unter der Regie der Geschäftsstelle Engagementförderung der Stadt Arnsberg sowie der Fachstelle Zukunft Alter stellt die Stadt Arnsberg jetzt eine „Unterstützungsbörse“ rund um das Thema „Impfen“ bereit.  Ungeachtet des Wunsches der Stadt und den vorliegenden politischen Stellungnahmen der CDU, SBL, FDP und SPD in Arnsberg nach einer dezentralen Impfmöglichkeit, soll damit das ehrenamtliche...

  • Arnsberg
  • 08.02.21
Mit dem Corona-Ticker informieren wir Sie täglich - außer am Wochenende und an Feiertagen - über die aktuellen Corona-Zahlen im HSK.

Corona-Virus im HSK
8. Februar: 110 Neuinfizierte, 72 Genesene, 55 stationär

Nach dem Wochenende verzeichnet die Statistik des Kreisgesundheitsamtes am Montag, 8. Februar, 9 Uhr, kreisweit 110 Neuinfizierte und 72 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 87,4 (Stand: 8. Februar, 0 Uhr). Insgesamt sind es damit aktuell 346 Infizierte, 4.952 Genesene sowie 5.413 bestätigte Fälle. Stationär werden 55 Personen behandelt, 17 intensivmedizinisch und davon werden acht Personen beatmet. Der Hochsauerlandkreis muss einen weiteren Todesfall vermelden. Am 4. Februar ist ein...

  • Arnsberg
  • 08.02.21
Die Impfzentren in Nordrhein-Westfalen öffnen trotz der aktuell teils extremen Witterungslage wie geplant am Montag, den 8. Februar.

Wintereinbruch: Impftermine finden wie geplant statt

Die Impfzentren in Nordrhein-Westfalen öffnen trotz der aktuell teils extremen Witterungslage wie geplant am Montag, den 8. Februar. Alle Impfberechtigten, die einen Termin vereinbart haben, können sich dort also wie vorgesehen gegen das Coronavirus impfen lassen. Die Impftermine sollten, wenn möglich, eingehalten werden. Diejenigen Bürgerinnen und Bürger, die einen Impftermin im Impfzentrum für Montag erhalten haben und sich witterungsbedingt nicht in der Lage sehen den Termin wahrzunehmen,...

  • Arnsberg
  • 08.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.