Corona-Krise: Kita-Betreuung ausgeweitet
Arnsberg: Bedarfsgerechte Angebote auch am Wochenende

Kitabetreuung in Zeiten des Corona-Virus: Die Angebote in Arnsberg wurden jetzt auf das Wochenende ausgeweitet, die städtische Hotline ist ebenfalls auch am Wochenende erreichbar.
  • Kitabetreuung in Zeiten des Corona-Virus: Die Angebote in Arnsberg wurden jetzt auf das Wochenende ausgeweitet, die städtische Hotline ist ebenfalls auch am Wochenende erreichbar.
  • Foto: pixabay/Grafik Sikora
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Die im Zuge der Corona-Krise getroffene Regelung für Schlüsselpersonen bei der Kindertagesbetreuung - also Elternteile, die in Einrichtungen "kritischer Infrastruktur" tätig sind – wird ab dieser Woche verändert. Das teilte die Stadt Arnsberg jetzt in einer Pressemitteilung mit.

Damit ein Kind trotz des erlassenen Betretungsverbotes weiterhin in einer Kinderbetreuungseinrichtung betreut werden kann, mussten bislang beide Elternteile eine Bescheinigung ihrer Arbeitgeber vorlegen, wonach sie in kritischer Infrastruktur tätig und dort unabkömmlich sind ("Schlüsselpersonen"). Seit Montag hingegen reicht es, wenn eine solche Bescheinigung nur von einem der beiden Elternteile vorgelegt wird und nachvollziehbar ist, dass das Kind nicht anderweitig verantwortungsvoll betreut werden kann. Diese Entscheidung hat das Landesministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration nun getroffen.

Auch am Wochenende

Menschen, die dafür sorgen, dass die zwingend erforderliche Versorgung aufrechterhalten werden kann, sind in dieser Zeit besonders gefordert. Sie haben daher auch einen besonderen Anspruch an eine Betreuung ihrer Kinder. Die Landesregierung hat die Betreuungsmöglichkeiten für diese Eltern daher auch auf die Wochenenden ausgeweitet.

Bedarfsgerechte Angebote

Alle Kita-Träger in der Stadt Arnsberg unterstützen dies gerne mit bedarfsgerechten Angeboten. Zur Planung von Angeboten setzen sich die Eltern, die die entsprechenden Kriterien erfüllen, bitte mit ihrer Kita oder ihrer Tagespflegeperson frühzeitig in Verbindung, um die erforderlichen Absprachen zu treffen und Raum für die Umsetzung der Angebote am Wochenende zu geben. Für allgemeine Fragen ist weiterhin die Hotline der Stadt Arnsberg 02932/ 2011102 geschaltet. Die Erreichbarkeit ist ab sofort erweitert:

Hotline 02932/ 2011102

Montag bis Freitag 8.00 bis 19.00 Uhr
Samstag und Sonntag 8.00 bis 16.00 Uhr

Ungeachtet der Ausweitung der Betreuungsangebote hat die Landesregierung in einem gesonderten Elternbrief nochmal an alle Eltern appelliert, aus Infektionsschutzgründen die Inanspruchnahme dieser Neuregelung auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken. Der Elternbrief ist auf der Homepage der Stadt Arnsberg www.arnsberg.de eingestellt.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen