Energiespa(r)ziergang mit Wärmebildkamera Wie Thermografien Schwachstellen zeigen

3Bilder

Wie Wärmebilder beim Aufspüren von Energieverlusten helfen, zeigen die Verbraucherzentrale NRW und Stadt Arnsberg auch in 2019 bei drei „Energiespa(r)ziergängen“, diesmal in Breitenbruch, Müschede und Neheim. Energieberater Carsten Peters macht jeweils abends einfache Thermografien von bis zu fünf ausgewählten Eigenheimen und zeigt direkt, wie die Bilder auf energetische Schwachpunkte hinweisen. „Auf den Infrarotbildern sind zum Beispiel schlecht gedämmte Stellen und Wärmebrücken gut auszumachen“, erklärt Peters. „Thermografien verleiten allerdings auch schnell zu Fehldeutungen und sollten deshalb immer von Fachleuten interpretiert werden.“

Zu den abendlichen Rundgängen laden die Stadt Arnsberg und Verbraucherzentrale NRW alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner dieser Ortschaften ein.

Hausbesitzer, die die Technik an ihrem Eigenheim demonstrieren lassen und erste Tipps für die Sanierung erhalten möchten, können sich bis zwei Tage vor dem Spa(r)ziergang bewerben. Damit sich die zurückzulegenden Distanzen bei hoffentlich frostigen Temperaturen nicht zu groß werden, sollen die Demonstrationsobjekte jeweils in folgenden Bereichen liegen:

07.02.1 - Binnerfeld
Graf-Galen-Straße, Obenwerth, Binnerfeld, Blumenstraße, Schillerstraße, Robert-Koch-Straße und angrenzend
Treffpunkt: Eingangsbereich Sporthalle Binnerfeld !

19.02.18 - Müschede
Kronenstraße, Norbert-Michel-Straße, In der Schlar, Sültkamp, Tillmanns Kamp, Krakeloh, Kronenstraße und angrenzend
Treffpunkt: Parkplatz Eulenkindergarten !

09.03.19 – Breitenbruch
Breitenbrucher Straße, Zum Scharfenberg, Zum Windstich und angrenzend
Treffpunkt: Parkplatz neben Gasthaus Spindeldreher!

Die Bewerbung erfolgt jeweils per Mail an arnsberg.energie@verbraucherzentrale.nrw oder unter 02932-51097-05 (-03) Wer nur mitgehen möchte, braucht sich nicht anzumelden. Startzeit für den Spa(r)ziergang ist jeweils um 18:30 Uhr.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW wird vom Land Nordrhein-Westfalen, der Europäischen Union und der Stadt Arnsberg gefördert.
Eine ausführliche Energieberatung, auch im eigenen Zuhause, können Verbraucher jederzeit vereinbaren unter Tel./Email: 02932/51097-05 / arnsberg.energie@verbraucherzentrale.nrw oder direkt in der Beratungsstelle Arnsberg, Burgstr. 5, 59755 Arnsberg, alternativ unter 0211 / 33 996 555 oder unter www.verbraucherzentrale.nrw/energieberatung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen