Winterfest statt Winterfrost
Gefahr für eingefrorene Wasserrohre bei Tauwetter

Bei Tauwetter können eingefrorene Wasserrohre platzen.
  • Bei Tauwetter können eingefrorene Wasserrohre platzen.
  • Foto: Symbolbild M. Großmann/pixelio.de
  • hochgeladen von Petra Zellhofer-Trausch

Mit dem Wintereinbruch wächst auch die Gefahr, dass Wasserrohre einfrieren und bei einsetzendem Tauwetter platzen. In diesem Fall hilft nur eins: Haupthahn schließen und den Installateur rufen.
Damit es dazu erst gar nicht kommt, geben die Stadtwerke Arnsberg ein paar einfache Tipps, wie Wasserleitungen und –zähler winterfest gemacht werden können. „Vorbeugen ist besser als auftauen“, weiß Thomas Kroll, Geschäftsbereichsleiter Wasserversorgung der Stadtwerke Arnsberg und empfiehlt, die Heizung niemals ganz abzustellen, sondern alle Thermostate in wenig genutzten Räumen auf Frostschutz zu stellen.

Wärme als Frostschutzmittel

Das wirksamste Frostschutzmittel für die Rohre ist Wärme. Wenn es sich nicht gerade um Heizungsrohre handelt, sollten die Rohre anderweitig geschützt werden. „Packen Sie Apparaturen, Wasserzähler und Leitungen, die in der Garage, im Keller oder in anderen Nutzräumen sind, in wärmedämmendes Material wie zum Beipiel Schaumstoff oder Holzwolle“ rät Thomas Kroll.
Aber auch das Vermeiden von Kältebrücken im Bereich der Hausinstallation trägt entscheidend dazu bei, dass die Wasserleitungen unbeschadet den Winter überstehen.
„Wir geben hier immer den Rat, nur kurz zu lüften und die Fenster nicht dauerhaft geöffnet zu halten.“ Für alle Leitungen im Außenbereich hingegen gilt: Komplett entleeren! Hierbei empfiehlt es sich, die Leitungen offen zu lassen, um so ein Anfrieren und als Folge eine Beschädigung der Dichtungen zu vermeiden.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen