Coronavirus im Hochsauerlandkreis
Klasse der Realschule Hüsten in Quarantäne

Seit Donnerstagnachmittag, 13. August, befindet sich eine sechste Klasse der Realschule Hüsten in Quarantäne. 29 Schüler und eine Lehrerin sind von der Maßnahme betroffen. Grund hierfür ist ein positiver Corona-Test eines Schülers der Klasse.
Der Schüler gehört mit seiner Familie zu Reiserückkehrern. Auf der Rückfahrt aus dem Kosovo hatte sich die Familie am 5. August in Bayern testen lassen. Nach der Aussage dort sollte die Familie davon ausgehen, dass die Tests negativ verlaufen sind, wenn sie innerhalb von zwei Tagen keine Nachricht erhalten. Am Donnerstagmittag, 13. August, bekam die Familie dann die Information, dass der Vater und ein Kind positiv getestet worden waren.
Das Fallmanagement des Kreisgesundheitsamtes hat das Geschehen in kurzer Zeit intensiv aufgearbeitet. Die negativ getesteten Familienmitglieder, die sich auch in Quarantäne begeben haben, wurden erneut getestet. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor. Anfang nächster Woche werden die Schüler und die Lehrerin ebenfalls getestet.
Im Hochsauerlandkreis gibt es am Freitag, 14. August, 10 Uhr, sieben Neuinfektionen und vier Genesene im Vergleich zum Vortag. In der Statistik sind somit 59 Infizierte, 698 Genesene und 18 Sterbefälle in Verbindung mit einer Corona-Infektion verzeichnet. Stationär wird eine Person behandelt. Die Zahl aller bestätigten Erkrankten beträgt nun 775. Bei fünf der Neuinfizierten handelt es sich um Reiserückkehrer aus den Balkanstaaten.
Die Erkrankten verteilen sich insgesamt auf die Städte Arnsberg (29), Bestwig (4), Eslohe (1), Marsberg (3), Meschede (6), Schmallenberg (10), Sundern (3), Winterberg (3).

Autor:

Janina aus dem Siepen aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen