REGES INTERESSE AM ENERGIESPAZIERGANG DER VERBRAUCHERZENTRALE NRW IM ARNSBERGER STADTWALD

Rund 30 Arnsbergerinnen und Arnsberger haben gemeinsam mit Carsten Peters, Energieberater der Verbraucherzentrale NRW, die Wanderschuhe für einen Spaziergang im Stadtwald geschnürt. Revierförster Sebastian Demmel zeigte den interessierten Wanderinnen und Wanderern, wo der Klimawandel Schäden hinterlassen hat. Besonders den Fichten sehe man die Auswirkungen von langen Trockenperioden oder gewaltigen Stürmen an: grüne Nadeln auf dem Boden, Bohrmehl auf den Wurzelanläufen oder aus der Rinde austretender Harz.

„Erschreckend fand ich, dass der Borkenkäfer in naher Zukunft einen Großteil der Fichtenbestände im Stadtwald zerstören wird“, sagt Carsten Peters. Das Problem ist: Wenn ein Baum krank ist, steckt er schnell die benachbarten Bäume an. Meist bleibt dem Förster nur, alle kranken Bäume zu fällen. „Das ist wie mit einer Büchse Sardinen, die man schnell essen muss“, vergleicht Sebastian Demmel. Die Freiflächen bewaldet er mit wiederstandfähigeren Bäumen wie etwa Douglasien oder Großen Küstentannen, damit das Naherholungsgebiet Arnsberger Wald nicht vollständig verloren geht.

„Für alle, die den Termin verpasst haben, habe ich eine gute Nachricht. Ich habe schon einigen Anfragen bekommen, ob wir den Waldspaziergang wiederholen. Das ist auf jeden Fall in Planung“, sagt Carsten Peters.

Die Veranstaltung fand statt im Rahmen des Projekts Energie2020 der Verbraucherzentrale NRW, das mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen, der Europäischen Union und der Stadt Arnsberg gefördert wird.

Autor:

Carsten Peters aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.