Arnsberg
Sekundarschule am Eichholz ist nun "Schule ohne Rassismus"

Die Arnsberger Sekundarschule am Eichholz ist jetzt "Schule ohne Rassismus".
2Bilder
  • Die Arnsberger Sekundarschule am Eichholz ist jetzt "Schule ohne Rassismus".
  • Foto: Sekundarschule am Eichholz
  • hochgeladen von Tobias Weskamp

Die Arnsberger Sekundarschule am Eichholz wurde in das bundesweite „Courage-Netzwerk“ aufgenommen und zeigt damit, wie wichtig es der Schulgemeinschaft ist, aktiv gegen jegliche Form der Diskriminierung und Gewalt einzustehen.

Im Rahmen der Titelverleihung wurde der Schule neben der Urkunde auch die offizielle Plakette überreicht, die nun an einer Wand im Foyer aufgehängt werden soll. Im Vorfeld wurden von allen Schulbeteiligten Unterschriften gesammelt, mit denen sie eine Selbstverpflichtung eingingen, jeglicher Form von Rassismus und Diskriminierung innerhalb des Schullebens Einhalt zu gebieten. Besonders erfreulich war das Ergebnis der Unterschriftensammlung: Über 82 Prozent der Schulbeteiligten unterstützen das Projekt.
Seit einem halben Jahr arbeitet die Schülervertretung mit der Unterstützung einer Lehrerin und der Schulsozialarbeiterin schon an dem Projekt. So war bereits eine mehrtägige Fahrt in das Konzentrationslager Ausschwitz-Birkenau in Polen zu Beginn des Schuljahres auf freiwilliger Basis für die Jahrgangstufe 10 geplant, jedoch musste diese auf Grund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Nichtsdestotrotz blicken alle Beteiligten positiv in die Zukunft und freuen sich auf die bevorstehenden Projekte, die mit der Aufnahme in das „Courage-Netzwerk“ einhergehen.
Einen besonderen Grund zur Freude gab es für die Schülerinnen und Schüler auch am Tag der Titelverleihung. Die Schauspieler Nikolai Rafalski und Jill Kamp von der RTL-II-Serie „Krass Schule“ nahmen ihre Rolle als Projektpaten sehr ernst und verbrachten den Vormittag an der Schule. Da die Titelverleihung auf Grund der Corona-Pandemie nur im kleinen Rahmen stattfinden konnte, gingen die Paten in den ersten Schulstunden durch die Klassen und gaben allen Schüler*innen so die Möglichkeit, sie persönlich kennenzulernen. Als Dankeschön für die Unterstützung bei dem Projekt überreichte die Schülervertretung im Namen der gesamten Schülerschaft Geschenkkörbe an die Schauspieler.

Die Arnsberger Sekundarschule am Eichholz ist jetzt "Schule ohne Rassismus".
Alle freuen sich über die Auszeichnung.
Autor:

Tobias Weskamp aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen