Besser heizen – Wärme pumpen
Verbraucherzentrale und VHS Arnsberg - Zusatztermin Online-Seminar zur Installation, Inbetriebnahme und Förderung von Wärmepumpen

  • Foto: © Studio Harmony / stock.adobe.com
  • hochgeladen von Carsten Peters

Der Klimawandel schreitet voran. Und der Austausch fossiler Heizungssysteme gewinnt zunehmend an Bedeutung. Im Neubau und in Bestandsgebäuden ist die Wärmepumpe derzeit eine der zukunftssichersten Heizungstechnologien. Für die Wärmepumpe sprechen der steigende Anteil erneuerbarer Energien am deutschlandweiten Strommix und die steigenden CO2-Preise für fossile Brennstoffe.

Welche Vorteile die Wärmepumpe gegenüber herkömmlichen Heiztechnologien hat und wie Verbraucher:innen in Arnsberg günstige Fördermöglichkeiten nutzen können, erklärt die Verbraucherzentrale Arnsberg am 16.05.2022 ab 18:30 Uhr in einem gemeinsamen Online-Seminar mit der VHS Arnsberg im Rahmen des Energiestammtisches. Die Teilnehmer erhalten außerdem Informationen zur Installation und Inbetriebnahme der Wärmepumpe und erfahren, wie Bestandsgebäude (Ein- und Mehrfamilienhäuser) fit gemacht werden können für die Heiztechnologie.

Nach einem Überblick zu Einsatzmöglichkeiten von Wärmepumpen, finanzieller Förderung und der Planung der neuen Heizung, haben Interessierte die Möglichkeit, den Energie-Expert:innen der Verbraucherzentrale individuelle Fragen zu stellen.
Aufgrund der vielen Anmeldungen beim ersten Online-Vortrag im April war die maximale Teilnehmerzahl schnell erreicht. Viele Interessierte konnten nicht mehr teilnehmen. Die Verbraucherzentrale Arnsberg bietet jetzt diesen zusätzlichen Termin an, um allen interessierten Arnsberger:innen eine Teilnahme zu ermöglichen.

Eine Anmeldung für das kostenlose Online-Seminar ist bis einschließlich 16.05.2022 16:00 Uhr bei der VHS Arnsberg/Sundern möglich unter vhs@vhs-arnsberg-sundern.de.
Das Online-Seminar ist Teil der Kampagne „Besser heizen – Wärme pumpen“ des Projekts Energie2020plus der Verbraucherzentrale NRW, das mit Mitteln des Landes, der EU und der Stadt Arnsberg gefördert wird.

Autor:

Carsten Peters aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.