Vorsicht Abzocke: Arnsberger Verbraucherzentrale warnt vor unseriösen Gewinnspielanrufen

Die Arnsberger Verbraucherzentrale warnt vor Abzocke durch unseriöse Gewinnspielanrufe.  Unbekannte rufen derzeit vermehrt Verbraucher in der Region unter einer Telefonnummer aus Österreich an und stellen Gewinne von mehreren Tausend Euro in Aussicht.
  • Die Arnsberger Verbraucherzentrale warnt vor Abzocke durch unseriöse Gewinnspielanrufe. Unbekannte rufen derzeit vermehrt Verbraucher in der Region unter einer Telefonnummer aus Österreich an und stellen Gewinne von mehreren Tausend Euro in Aussicht.
  • Foto: Verbraucherzentrale NRW
  • hochgeladen von Diana Ranke

Die Arnsberger Verbraucherzentrale warnt dringend vor Anrufen aus dem Ausland mit Versprechen über Geldgewinne in Höhe von bis zu 155.000 Euro. Unbekannte rufen derzeit vermehrt Verbraucher in der Region unter einer Telefonnummer aus Österreich an und stellen Gewinne von mehreren Tausend Euro in Aussicht.
Um die Geldübergabe zu gewährleisten, sollen die Gewinner Amazon-Gutscheine oft für mehrere hundert Euro kaufen. Wer den Tätern dann später telefonisch die Codenummern der Gutscheine mitteilt, ist jedoch sein Geld los. Petra Golly, Leiterin der Verbraucherzentrale in Arnsberg empfiehlt, bei Anrufen, die solche Gewinne versprechen, kurzen Prozess zu machen und aufzulegen.

Nicht von Anruf durch Notar täuschen lassen!

Sie rät außerdem davon ab, am Telefon sensiblen Daten, wie z. B. die Kontonummer, herauszugeben. Seriöse Unternehmen würden keine Vorkasse oder Gebühren mittels Gutscheincodes (u. a. auch ukash oder paysafe) verlangen. Auch sollte man sich nicht von einem weiteren Anruf durch einen Notar beeindrucken lassen, der dem Angebot einen offiziellen Anstrich geben soll. "Wer wirklich am anderen Ende der Leitung spricht, lässt sich bei einem solchen Anruf nicht kontrollieren" so die Verbraucherschützerin.

Vorsicht Rückruf!

Ein Rückruf einer im Display des Telefons angegebenen Rufnummer birgt zudem immer auch die Gefahr, dass man auf eine kostenpflichtige Rufnummer umgeleitet wird und am Ende von einer hohen Telefonrechnung überrascht wird.Die Verbraucherzentrale rät, die Rufnummern zu dokumentieren und der Bundesnetzagentur zur Beschwerde zuzuleiten. Dazu können Verbraucherinnen und Verbraucher ihre Beschwerde auf den Internetseiten der Verbraucherzentrale NRW angeben und unter https://www.verbraucherzentrale.nrw/telefonwerbung auch die Rufnummer der Werber hinterlassen.Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW in der Neheimer Burgstraße 5 berät Verbraucherinnen und Verbraucher zu diesen und anderen Themen zu den Öffnungszeiten montags bis freitags 9:30 -12:30 Uhr sowie montags und donnerstags von 14 -18 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen